Stadtkurs von Wollongong mit hartem Anstieg

WM-Strecke 2022: Eine Angelegenheit für Alaphilippe & Co.

Foto zu dem Text "WM-Strecke 2022: Eine Angelegenheit für Alaphilippe & Co."
Die Streckenkarte des WM-Rennens von Wollongong | Foto: UCI 2022 Road World Championships Wollongong

10.12.2021  |  (rsn) - Das WM-Straßenrennen im australischen Wollongong scheint eher für sprintstarke Klassikerspezialisten wie Julian Alaphilippe, Mathieu van der Poel oder Wout Van Aert geschaffen als für die klassischen Sprinter wie den Australier Caleb Ewan. Darauf jedenfalls deutet die vom Radsportweltverband UCI veröffentlichte Streckenkarte hin.

Demnach beginnt das Rennen der Männer am 25. September 2022 in der nördlich des Ziels gelegenen Stadt Helensburgh und führt zunächst rund 40 Kilometer einschließlich mehrerer Anstiege in südlicher Richtung die Küste entlang. Es schließt sich die Mount-Keira-Runde an, die den gleichnamigen, neun Kilometer langen und im Schnitt 5,7 Kilometer steilen Anstieg mit Spitzenwerten von 15 Prozent beinhaltet. Danach geht es auf den Wollongong City Circuit.

Auch auf dieser mehrmals zu bewältigenden, kleineren Runde sind Kletterfähigkeiten gefragt. Und zwar am Mount Pleasant, der im Schnitt 7,7 Prozent und maximal 14 Prozent steil ist. Nach der letzten Passage sind es noch acht Kilometer bis ins Ziel. Die Straßenrennen der U23- und der Juniorenkategorien werden laut UCI auf dem Stadtkurs ausgetragen.

“Es ist ein interessanter, aber auch anspruchsvoller Parcours. Wir konnten Wollongong aufgrund der Pandemie noch nicht besuchen, freuen uns aber darauf, Anfang 2022 nach Australien zu reisen und uns dort alle Renndetails anzuschauen“, sagte UCI-Präsident David Lappartient.

Eröffnet werden die Straßen-Weltmeisterschaften 2022 am 18. September mit den Elite- Zeitfahren von Frauen und Männern. Beide Rennen werden am selben Tag auf einem Stadtkurs ausgetragen, wobei die Distanz des Frauenrennens identisch mit der des Männer-Wettbewerbs sein wird, wie es hieß. Weitere Details zu den Streckenverläufen werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)