Strecke der 64. Auflage fast unverändert

E3 Saxo Bank Classic hofft auf die Fans und bleibt auf Kurs

Foto zu dem Text "E3 Saxo Bank Classic hofft auf die Fans und bleibt auf Kurs"
Szene von der E3 Saxo Bank Classic 2022 | Foto: Cor Vos

14.12.2021  |  (rsn) - Die Strecke der 64. E3 Saxo Bank Classic ist fast identisch mit der von diesem Jahr. Wie aus dem von den Organisatoren veröffentlichten Streckenplan hervorgeht, führt der flämische Klassiker am 25. März 2022 über 204 Kilometer rund um Harelbeke und weist insgesamt 17 Anstiege auf.

“Wir haben mit unserem Kurs über die Jahre ein sehr gutes Konzept entwickelt. Der Parcours hat mehrfach gezeigt, dass er perfekt passt“, sagte der für die Öffentlichkeitsarbeit zuständige Jacques Coussens bei der virtuellen Streckenpräsentation gegenüber Focus-WTV. “Unser Motto lautet ‘Immer auf Kurs‘.“

Die entscheidende Phase des Rennens wird wieder 80 Kilometer vor dem Ziel am Taaienberg eingeläutet, danach folgen in kurzen Abständen weitere neun Anstiege, darunter so berühmte wie Paterberg und Oude Kwaremont, die auch die Höhepunkte der Flandern-Rundfahrt bilden. Vom Tiegemberg, dem letzten der 17 Hellinge, sind noch 20, überwiegend flache Kilometer zu bewältigen.

Nachdem das Rennen vor zwei Jahren wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden und 2020  ohne Zuschauer ausgetragen werden musste, hoffen die Organisatoren im kommenden Frühjahr wieder Fans an der Strecke sowie im Start-Ziel-Bereich begrüßen zu können. "Natürlich wollen wir 2022 endlich wieder in die Vollen gehen, mit vielen VIPs und einem Spektakel für Radsportbegeisterte am Start und Ziel in der E3-Arena. Wenn es nicht klappt, werden wir wieder digital gehen und so den Fans etwas bieten. Wir gehen aber davon aus, dass wir Ende März 2022 wieder in ‚ruhigen‘ Zeiten leben werden“, zeigte sich Coussens optimistisch.

Die diesjährige E3 Saxo Bank Classic gewann Kasper Asgreen (Deceuninck - Quick-Step) als Solist nach einer Attacke fünf Kilometer vor dem Ziel. Eine Woche später gewann der Däne im Meistertrikot auch die Flandern-Rundfahrt.

Die Anstiege der E3 Saxo Bank Classic 2022:
1. Katteberg (750m, 6%)
2. La Houppe (1880m, 4,8%)
3. Kanarieberg (1050m, 7,7%)
4. Oude Kruisberg (800m, 4,8%)
5. Knokteberg (1260m, 7%)
6. Hotondberg (1200m, 4%)
7. Korteker (1000m, 6,4%)
8. Taaienberg (700m, 6,3%)
9. Berg ten Stene (1300m, 5,2%)
10. Boigneberg (1000m, 5,2%)
11. Eikenberg (1250m, 6,2%)
12. Stationsberg (700m, 3,2%)
13. Kapelberg (750m, 7,1%)
14. Paterberg (400m, 12,9%)
15. Oude Kwaremont (2200m, 4%)
16. Karnemelkbeekstraat (1530m, 4,9%) – E3 Col
17. Tiegemberg (750m, 5,6%)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine