Anzeige
Anzeige
Anzeige

“Es wird spektakulär“

Valencia-Rundfahrt: Finale der Königsetappe über Schotter bergauf

Foto zu dem Text "Valencia-Rundfahrt: Finale der Königsetappe über Schotter bergauf"
Stefan Küng (Groupama - FDJ) hat 2021 die Valencia-Rundfahrt gewonnen. | Foto: Cor Vos

14.01.2022  |  (rsn) - Die Königsetappe der kommenden Valencia-Rundfahrt (2. - 6. Februar / 2.Pro.) führt auf den letzten drei Kilometern des Schlussanstiegs zum Antenas del Maigmó 1. Kat.) über eine Schotterpassage, die im Schnitt zehn Prozent steil ist.

“Wir haben schon seit einigen Jahren nach einem Anstieg mit einem Finale auf unbefestigten Straßen gesucht. Und wir haben endlich einen gefunden“, sagte Streckenplaner Paco Benitez bei der Präsentation der diesjährigen Ausgabe und kündigte an: “Es wird spektakulär.“

Bereits der Auftakt der Valencia-Rundfahrt weist eine Bergankunft auf, wobei der Gipfel des Torralba del Pinar (2. Kat.) kurz vor dem Ziel überquert wird. Am zweiten Tag geht es über hügeliges Terrain, der Sieg könnte an einen kletterstarken Sprinter gehen, ehe die Königsetappe für die Vorentscheidung sorgen wird - zumal die beiden letzten Etappen in Torrevieja und Valencia in Sprints enden dürften.

Anzeige

Am Start der 73. Volta a la Comunitat Valenciana stehen insgesamt 23 Teams, 15 davon aus der WorldTour und acht aus der zweiten Liga. Ihre Teilnahmen zugesagt haben unter anderem Remco Evenepoel, Jakob Fuglsang, Vincenzo Nibali, David De la Cruz sowie Alejandro Valverde. Auch das deutsche Team Bora - hansgrohe schickt ein Aufgebot nach Spanien.

Der Etappenplan der Valencia-Rundfahrt 2022:
1. Etappe, 2. Februar: Les Alqueries – Torralba del Pinar, 166,7 km
2. Etappe, 3. Februar: Bétera – Torrent, 172,1 km
3. Etappe, 4. Februar: Alicante – Antenas del Maigmó, 155,1 km
4. Etappe, 5. Februar: Orihuela – Torrevieja, 193,1 km
5. Etappe, 6. Februar: Paterna – Valencia, 92,0 km

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)
  • Le Tour de Langkawi (2.Pro, MAS)
Anzeige