Pidcock fliegt in Faytetteville zu Gold

Cross-WM: Finale des Männerrennens im Video

Foto zu dem Text "Cross-WM: Finale des Männerrennens im Video"
Thomas Pidcock feiert seinen WM-Sieg von Fayetteville in Superman-Pose. | Foto: Cor Vos

31.01.2022  |  (rsn) - Thomas Pidcock hat in Lafayetteville die Nachfolge des verletzt fehlenden Mathieu van der Poel angetreten. Der 22-jährige Brite flog im Männerrennen der Cross-WM als Solist zur Goldmedaille und ist damit der erste Fahrer seines Landes, der sich im Crosssport das Regenbogentrikot holte. Pidcock verwies den Niederländer Lars van der Haar mit 30 Sekunden auf den Silberrang. Die Bronzemedaille gewann Eli Iserbyt aus Belgien, der sich im Verfolgerduell dem Europameister geschlagen geben musste.


-->

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)
  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Boucles de la Mayenne (2.Pro, FRA)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Tour of Estonia (2.1, EST)
  • Tour de Kumano (2.2, JPN)