18 WorldTeams und vier Zweitdivisionäre

Tour-Feld mit Alpecin, Arkéa, TotalEnergies und B&B Hotels

Foto zu dem Text "Tour-Feld mit Alpecin, Arkéa, TotalEnergies und B&B Hotels "
Szene von der Schlussetappe der 108. Tour de France | Foto: Cor Vos

11.02.2022  |  (rsn) - Das Peloton der bei der 109. Tour de France startenden 22 Mannschaften ist komplett. Zu den 18 WorldTeams kommen die vier Zweitdivisionäre Alpecin - Fenix, Arkéa - Samsic - die als beste ProTeams automatisches Startrecht besitzen - B&B Hotels-KTM und TotalEnergies. Das teilte die ASO auf Twitter mit.

Alpecin - Fenix gehörte beim letztjährigen Tour-Debüt zu den dominierenden Teams der ersten Woche. Mathieu van der Poel gewann die 2. Etappe und trug danach sechs Tage das Gelbe Trikot, Tim Merlier entschied das dritte Teilstück für sich. Arkéa - Samsic wird vom zweimaligen Tour-Zweiten Nairo Quintana angeführt, TotalEnergies tritt mit dem neuen Zugpferd Peter Sagan an. B&B Hotels - KTM baut auf Routinier Pierre Rolland, der 2011 und 2012 je eine Etappe gewinnen konnte.

Dagegen erfüllten sich die Hoffnungen des norwegischen Uno-X-Teams nicht, das acht Dänen im Aufgebot hat und angesichts des diesjährigen Grand Départs in Kopenhagen auf eine Wildcard spekulierte. “Wir respektieren diese Entscheidung voll und ganz und sind dankbar für all die großartigen Einladungen in dieser Saison. Wir kämpfen weiter. Unser Kader wird bald bei vielen Grand Tours zu sehen sein“, kommentierte Jens Haugland, der Vorstandsvorsitzende von Uno-X, die Nachricht in den Sozialen Medien.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)
  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Boucles de la Mayenne (2.Pro, FRA)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Tour of Estonia (2.1, EST)