Van Vleuten gewinnt Omloop Het Nieuwsblad

Vollering will nicht führen und bekommt im Sprint die Quittung

Foto zu dem Text "Vollering will nicht führen und bekommt im Sprint die Quittung"
Annemiek van Vleuten (Movistar) gewinnt den Omloop Het Nieuwsblad der Frauen vor Demi Vollering (SD Worx). | Foto: Cor Vos

26.02.2022  |  (rsn) - Annemiek van Vleuten (Movistar) hat zum zweiten Mal in ihrer Karriere den Omloop Het Nieuwsblad der Frauen gewonnen. Die Niederländerin setzte sich nach 128 Kilometern zwischen Gent und Ninove im Zweiersprint souverän vor ihrer Landsfrau Demi Vollering (SD Worx) durch, die im Finale die Führungsarbeit verweigert hatte. Das rein niederländische Podium komplettierte Lorena Wiebes (DSM), die mit 25 Sekunden Rückstand den Sprint der Verfolgerinnen gewann.

Van Vleuten war 13 Kilometer vor dem Ziel am Bosberg, der letzten Schwierigkeit des Tages, in die Offensive gegangen und sprengte mit ihrem Vorstoß die Spitzengruppe. Lediglich Vollering konnte im bis zu elf Prozent steilen Kopfsteinpflasteranstieg mithalten. Das niederländische Duo hielt auf der letzten flachen Passage in Richtung Ziel die Verfolgerinnen auf Distanz, obwohl Vollering die Führungsarbeit komplett einstellte, und machte den Sieg unter sich aus.

500 Meter vor dem Ziel übernahm Vollering erstmals die erste Position. 150 Meter später eröffnete van Vleuten in einer Kurve den Sprint. Vollering versuchte den Antritt noch zu parieren, hatte aber letztlich gegen ihre Landsfrau keine Chance. “Ein schöner Sieg für mich, vor allem wenn man jemanden im Sprint schlägt, der auf dem Papier schneller ist und davor nur am Hinterrad gesessen hat“, sagte van Vleuten nach ihrem dritten Saisonerfolg.


RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)
  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Boucles de la Mayenne (2.Pro, FRA)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Tour of Estonia (2.1, EST)
  • Tour de Kumano (2.2, JPN)