Gute Vorbereitung auf Paris-Roubaix

Consonni widmet Sieg bei Dwars door Vlaanderen ihrer Oma

Foto zu dem Text "Consonni widmet Sieg bei Dwars door Vlaanderen ihrer Oma"
Chiara Consonni küsst überglücklich den Preis für ihren Sieg bei Dwars door Vlaanderen. | Foto: Cor Vos

30.03.2022  |  (rsn) - Die Italienerin Chiara Consonni (Valcar-Travel & Service) hat bei Dwars door Vlaanderen der Frauen ihren ersten Saisonsieg gefeiert. Nach einem chaotischen Finale durch die verwinkelten Straßen von Waregem verwies sie Julie de Wilde (Plantur Pura) und Elise Chabbey (Canyon-SRAM) auf die Plätze.

"In Gent-Wevelgem (wo sie 72. Geworden war, d.Red.) habe ich mich nicht gut gefühlt, aber jetzt bin ich glücklich. Mein großes Ziel in dieser Saison ist Paris-Roubaix und darauf arbeite ich hin. Ich hätte nicht gedacht, dass ich heute gewinnen würde, denn es war ein sehr hartes Rennen", sagte Consonni, die den Sieg ihrer Großmutter widmete, im Siegerinterview nach dem Rennen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Kumano (2.2, JPN)
  • Kyiv Green Race (1.2, UKR)
  • Grote Prijs Marcel Kint (1.1, BEL)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Boucles de la Mayenne (2.Pro, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)
  • Grand Prix Erciyes (1.2, TUR)