Van Baarle triumphiert im Velodrome

Highlights des 119. Paris-Roubaix im Video

Foto zu dem Text "Highlights des 119. Paris-Roubaix im Video"
Dylan van Baarle (Ineos Grenadiers) kann´s nicht fassen. Der Niederländer hat das 119. Paris-Roubaix gewonnen. | Foto: Cor Vos

18.04.2022  |  (rsn) - Dylan van Baarle hat dem britischen Team Ineos Grenadiers den ersten Sieg bei Paris-Roubaix (1.WT) beschert. Der 29-jährige Niederländer, zuletzt bereits Zweiter der Flandern-Rundfahrt, entschied bei strahlendem Sonnenschein die 119. Auflage der "Königin der Klassiker" über 257,2 Kilometer von Compiegne nach Roubaix mit einer Attacke auf den letzten knapp 20 Kilometern als Solist für sich und feierte den bisher größten Erfolg seiner Karriere.

Bester deutscher Profi war der Oberurseler John Degenkolb (DSM), der auf Rang 18 ins Ziel kam, neun Positionen hinter dem Top-Favoriten Mathieu van der Poel (Alpecin - Fenix).

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)
  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Boucles de la Mayenne (2.Pro, FRA)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Tour of Estonia (2.1, EST)