Tour du Benin

Peschges stürmt mit Solosieg ins Gelbe Trikot

Von Christoph Adamietz

Foto zu dem Text "Peschges stürmt mit Solosieg ins Gelbe Trikot"
Marcel Peschges (Embrace the World) im Gelben Trikot der Tour du Benin | Foto: Team Embrace the World

05.05.2022  |  (rsn) – Am dritten Tag der Tour du Benin (2.2) hat Marcel Peschges das bisher starke Abschneiden seines Teams Embrace the World gekrönt. Nachdem Sprinter Hermann Keller auf den ersten beiden Teilstücken die Plätze vier und drei belegt hatte, sicherte sich Peschges am Donnerstag den Etappensieg und schlüpfte dadurch auch ins Gelbe Trikot.

Peschges und Keller setzten sich nach 50 Kilometern gemeinsam mit 20 weiteren Fahrern vom Feld ab und fuhrensich einen Maximalvorsprung von 1:30 Minuten heraus. Kurz bevor das Peloton die Ausreißer wieder stellte, zogen acht Mann aus der Gruppe davon, darunter wieder Peschges. Dahinter bildete sich eine Verfolgergruppe in der Embrace the World mit Keller und Clemens Averdung vertreten war.

Fünf Kilometer vor dem Ziel konterte Peschges eine Attacke der Konkurrenten, setzte sich als Solist ab und brachte einen komfortablen Vorsprung von 1:13 Minuten ins Ziel. “Morgen gilt es nun das Gelbe Trikot zu verteidigen und es sicher bis nach Cotonou zu bringen“, sagte Peschges Teamkollege Averdung zu radsport-news.com.

Averdung selbst hatte am Mittwoch auf dem Schlusskilometer attackiert und nur ein weiterer Fahrer konnte ihm folgen. Erst 100 Meter vor dem Ziel war das Duo vom heransprintenden Feld wieder gestellt. Da Teamkollege Keller eingebaut war, sprang nicht mehr als der dritte Platz fahren. “Der erste Sieg liegt bereits in der Luft“, sagte Averdung vor der heutigen Etappe - und sollte Recht behalten.

-->

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)
  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Boucles de la Mayenne (2.Pro, FRA)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Tour of Estonia (2.1, EST)
  • Tour de Kumano (2.2, JPN)