Social-Media-Fundstück

Durchgequält! Ballerstedt zeigt Dünkirchen-Wunden

Foto zu dem Text "Durchgequält! Ballerstedt zeigt Dünkirchen-Wunden"
Maurice Ballerstedt musste in der Saison schon öfters leiden, auch bei der Saudi Tour kam er lädiert ins Ziel. | Foto: Cor Vos

10.05.2022  |  (rsn) - Platz 103 für Maurice Ballerstedt bei den 4 Tagen von Dünkirchen. Nach ihm kam in der Gesamtwertung niemand mehr. 44:11 Minuten Rückstand hatte der Alpecin-Fenix-Fahrer nach fünf Etappen auf dem Konto und damit zwölf mehr als der Vorletzte Enzo Leijnse (DSM).

Auf Twitter fragte der Kanal "In Front of the Broom Wagen" (dt. "Vor dem Besenwagen"), wie es dazu kam. Ballerstedt antwortete mit einem Bild seines Rückens, der von zahlreichen Schürfwunden und Prellungen gekennzeichnet war. Dazu kommentierte der Berliner: "Viele andere Fahrer hätten aufgegeben." Der 21-Jährige hingegen versuchte sich am letzten Tag sogar nochmal in einer Ausreißergruppe.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Kumano (2.2, JPN)
  • Kyiv Green Race (1.2, UKR)
  • Grote Prijs Marcel Kint (1.1, BEL)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Boucles de la Mayenne (2.Pro, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)
  • Grand Prix Erciyes (1.2, TUR)