Nach 17 Jahren als Profi

Nibali kündigt Karriereende zum Saisonende an

Von Kevin Kempf

Foto zu dem Text "Nibali kündigt Karriereende zum Saisonende an"
Sein größter Erfolg: Vincenzo Nibali (Astana Qazaqstan) gewann 2014 die Tour de France. | Foto: Cor Vos

11.05.2022  |  (rsn) - In seiner Heimatstadt Messina hat Vincenzo Nibali (Astana Qazaqstan) nach der 5. Etappe des Giro d’Italia angekündigt, dass er zum Ende der Saison zurücktreten werde.

In der RAI-Sendung Processo alla Tappa erklärte Nibali im Zielraum, dass er den Entschluss bereits vor dem Beginn der 105. Italien-Rundfahrt gefasst habe. "Ich habe eine Weile auf diese Etappe gewartet. Vor vielen Jahren habe ich hier angefangen Rad zu fahren und zu trainieren, deswegen wollte ich hier ankündigen, dass dies mein letzter Giro und meine letzte Saison ist", sagte Nibali mit Tränen in den Augen."Es ist Zeit, Schluss zu machen. Ich habe so lange so viel getan und nun ist es der richtige Zeitpunkt“, fügte er an.

Nibali wurde 2005 bei Fassa Bortolo Profi. Im Verlauf seiner Karriere fuhr er außerdem für Liquigas, Astana, Bahrain und Trek. 2013 und 2016 gewann der Italiener jeweils seine Heimat-Rundfahrt, 2014 entschied er die Tour de France für sich, 2010 war er der Beste in der Vuelta a Espana. Auch bei Eintagesrennen glänzte der mittlerweile 37-Jährige, so gewann Nibali die Lombardei-Rundfahrt 2015 und 2017 sowie Mailand-Sanremo 2018.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)
  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Boucles de la Mayenne (2.Pro, FRA)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Tour of Estonia (2.1, EST)
  • Kyiv Cup (1.2, UKR)
  • Tour de Kumano (2.2, JPN)