Bouwman gewinnt schwere Potenza-Etappe

Highlight-Video der 7. Etappe des Giro d´Italia

Foto zu dem Text "Highlight-Video der 7. Etappe des Giro d´Italia"
Koen Bouwman kann es nicht fassen. Der Niederländer gewinnt die 7. Etappe | Foto: Cor Vos

13.05.2022  |  ^

(rsn) - Der Niederländer Koen Bouwman (Jumbo - Visma) gewann die mit 4.500 Höhenmetern gespickte 7. Etappe des Giro d'Italia im Sprint einer Ausreißergruppe vor seinem Landsmann Bauke Mollema (Trek - Segafredo), dem Italiener Davide Formolo (UAE Team Emirates) und Bouwmans Teamkollegen Tom Dumoulin. Für den 28-Jährigen war es der bislang größte Erfolg seiner Karriere. Den Sieg hatte Bouwman auch zu großen Teilen Dumoulin zu verdanken, der sich immer wieder für die Tempoarbeit in der Ausreißergruppe sorgte.

Die Gruppe der Favoriten erreichte das Ziel nach 196 Kilometer mit einem Rückstand von knapp drei Minuten, angeführt von Lennard Kämna (Bora - hansgrohe). Das Rosa Trikot bleibt aber auf den Schultern des Spaniers Juan-Pedro Lopez (Trek-Segafredo).

Kämna hingegen musste sein Blaues Trikot, als Führender der Bergwertung, an den Tagessieger abgeben, der auf der hügeligen Etappe im Süden Italiens fleißig Zähler sammelte.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)