Roglic hat seine Knieprobleme überwunden

Giro d`Italia soll ab 2023 eine Woche später starten

18.05.2022  |  (rsn) - Der Giro d`Italia soll ab dem kommenden Jahr eine Woche später stattfinden. So zumindest der Wunsch von Rennorganisator Mauro Vegni. Der Italiener kündigte gegenüber cyclingnews.com an, dass man sich diesbezüglich an die UCI gewandt habe. Hintergrund der Idee: Am 2. Juni ist ein italienischer Nationalfeiertag. Eine Giro-Etappe an diesem Tag würde sicherlich noch mehr Zuschauer an den Straßenrand locken. Außerdem soll so die Gefahr von Schlechtwetteretappen mit Schnee minimiert werden.

 +++

Roglic hat Knieprobleme überwunden
Primoz Roglic (Jumbo - Visma) hat seine Knieprobleme, die ihn seit der Baskenland-Rundfahrt plagten, offensichtlich überwunden. Dies teilte zumindest Mathieu Heijboer, Performance Manager bei Jumbo - Visma, gegenüber Het Nieuwsblad mit. "Das Knie ist völlig in Ordnung, er trainiert ohne Einschränkungen", so der Niederländer. Roglic bereitet sich aktuell mit einigen Teamkollegen in der Sierra Nevada auf die Tour de France vor.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine