Kolumbianer wurde 24 Jahre alt

Jaime Restrepo wurde Opfer eines Gewaltverbrechens

25.05.2022  |  (rsn) - Jaime Restrepo wurde am Montag in Ciudad Bolivar, einem Stadtteil von Bogota, von zwei Männern auf einem Motorrad erschossen, das meldete die kolumbianische Zeitung El Tiempo. Als Junior galt Restrepo in seinem Heimatland als großes Talent. Dies bestätigte er 2014 als Neunter bei der von Lennard Kämna (Bora – hansgrohe) gewonnen Junioren-Weltmeisterschaft im Zeitfahren. 2019 bis 2021 verbrachte der Kolumbianer beim rumänischen Drittligisten Team Nóvak, wo er mehrere Top 10-Platzierungen bei rumänischen UCI-Rennen erreichen konnte. Restrepo wurde 24 Jahre alt.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Course Cycliste de Solidarnosc (2.2, POL)