Adriatica-Ionica: Nächster Eritreer siegt in Italien

Tesfatsion bezwingt die Lokalmatadore am Monte Grappa

Foto zu dem Text "Tesfatsion bezwingt die Lokalmatadore am Monte Grappa"
Tesfazion (Drone Hopper) jubelt am Monte Grappa | Foto: Photors.it

05.06.2022  |  (rsn) – Der Eritreer Natnael Tesfatsion (Drone Hopper – Androni Giocattoli) feierte am Monte Grappa in Venetien seinen ersten großen Erfolg in Europa. Der 23-Jährige, der heuer schon auf den verschiedensten Terrains auf sich aufmerksam machte, gewann die Königsetappe des Adriatica Ionica Race von Castelfranco Veneto hinauf zum Monte Grappa auf 1.708 Meter Seehöhe.

Tesfatsion bezwang im Sprint den Italiener Filippo Zana (Bardiani CSF Faizané), der schon am Vortag Zweiter wurde und somit die Gesamtführung der Rundfahrt übernahm vor dem Eritreer. Tagesdritter wurde Vadim Pronskiy (Astana), der denselben Platz in der Gesamtwertung auch einnimmt.

Acht Sekunden hinter dem Trio landete Luca Covili (Bardiani CSF Faizané) auf dem vierten Rang, dahinter kamen Alexander Cepeda (Drone Hopper – Androni Giocattoli) und Mikel Bizkarra (Euskaltel – Euskadi) auf die Plätze fünf und sechs. Siebter wurde Lorenzo Fortunato (EOLO – Kometa), der im Vorjahr die Bergankunft am Monte Grappa gewann und später die Rundfahrt für sich entschied.

Results powered by FirstCycling.com

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Int. Österreich-Rundfahrt - (2.1, AUT)
  • Sibiu Cycling Tour (2.1, ROU)