Meeus knapp von Van Aert geschlagen

Video der 5. Etappe der Dauphiné-Rundfahrt

Foto zu dem Text "Video der 5. Etappe der Dauphiné-Rundfahrt"
Wout Van Aert bejubelt den Sieg auf der 5. Etappe der Dauphiné. | Foto: Cor Vos

09.06.2022  |  (rsn) – Wout Van Aert (Jumbo - Visma) hat auch die 5. Etappe des Critérium du Dauphiné für sich entschieden. Der Belgier setzte sich im Sprint eines reduzierten Hauptfeldes nur um Zentimeter vor Jordi Meeus (Bora – hansgrohe) durch. Dritter wurde Ethan Hayter (Ineos Grenadiers). Das Feld holte eine vierköpfige Ausreißergruppe erst 200 Meter vor dem Ziel ein, Sebastian Schönberger (B&B Hotels – KTM), der zusammen mit Benjamin Thomas (Cofidis), Jan Bakelants (Intermarché – Wanty – Gobert) und Fabien Doubey (TotalEnergies) unterwegs war, hielt noch in den Sprint mit rein und rollte als 11. über die Linie.

“Bis 1000 Meter vor dem Ziel wusste ich nicht, ob wir es schaffen, die Ausreißer einzuholen, aber dann musste ich auf Massensprint umswitchen“, sagte ein zufriedener Van Aert, der seinen zweiten Etappensieg bei der Dauphine feiern konnte.

Alle Trikotträger konnten mit dem Ergebnis ihre Leibchen verteidigen. Van Aert bleibt in Gelb und Grün, Pierre Roland (B&B Hotels – KTM) bleibt im Bergtrikot, Hayter verteidigt Weiß.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Int. Österreich-Rundfahrt - (2.1, AUT)
  • Sibiu Cycling Tour (2.1, ROU)
  • Trofeo Città di Brescia (1.2, ITA)