Tour de Suisse: Die Aufgebote im Überblick

EF Education mit Uran und Rutsch

Foto zu dem Text "EF Education mit Uran und Rutsch"
Jonas Rutsch (EF Education - EasyPost) | Foto: Cor Vos

11.06.2022  |  (rsn) - Ab Sonntag steht mit der 85. Tour de Suisse (12. - 19. Juni) die zweite der beiden großen Tour-Generalproben an. Auf der Startliste stehen 22 Mannschaften: Zu den 18 WorldTeams kommen die drei Zweitdivisionäre Alpecin - Fenix, Human Powered Health und Total Energies sowie eine Schweizer Nationalmannschaft.

Remco Evenepoel führt das Aufgebot bei Quick-Step Alpha Vinyl an, Bora - hansgrohe schickt Aleksandr Vlasov, Sergio Higuita und Maximilian Schachmann an den Start.

Bei Bahrain Victorious ruhen die Hoffnungen auf Lokalmatador Gino Mäder, AG2R Citroen geht mit Benoit Cosnefroy auf Etappenjagd. Groupama - FDJ setzt auf den Schweizer Stefan Küng und den Franzosen Thibaut Pinot.

Eine starke Rundfahrerfraktion, die von Daniel Martinez und Adam Yates angeführt wird, schickt Ineos Grenadiers an den Start, für Israel Premier Tech soll Jakub Fuglsang gute Ergebnisse erzielen.

Während bei Jumbo - Visma die großen Namen beim Criterium du Dauphiné am Start stehen, wird der Kader von Rohan Dennis angeführt. Lotto Soudal geht mit den Routiniers Thomas De Gendt und Philippe Gilbert auf Etappenjagd, Movistar setzt auf sein zugleich hügelfestes als auch endschnelles Duo Ivan Garcia und Alex Aranburu.

Bei Bike Exchange - Jayco ist Sprinter Michael Matthews der Hoffnungsträger, DSM hat den endschnellen Cees Bol sowie Rundfahrer Thymen Arensman im Aufgebot.

UAE Team Emirates geht mit Marc Hirschi, Alessandro Covi, Diego Ulissi und Matteo Trentin auf Etappenjagd, bei Alpecin-Fenix könnte Kletterer Jay Vine im Gesamtklassement ein gutes Ergebnis erzielen.

Für Astana soll es Alexey Lutsenko auf den Etappen und im GC richten, bei Cofidis ruhen die Hoffnungen auf Ion Izagirre und Bryan Coquard, während EF Education - Easy Post auf Rigebort Uran und den Schweizer Stefan Bisseger setzt.

Bei Intermarché Wanty Gobert dürften Alexander Kristoff, Georg Zimmermann und Domenico Pozzovivo die Eckpfeiler im Aufgebot sein, bei Trek - Segafredo wird sich sicherlich Lokalmatador Simon Pellaud gewohnt offensivfreudig zeigen. Zweitdivisionär TotalEnergies hofft, dass Peter Sagan in die Erfolgsspur zurückfindet.

Die Aufgebot im Überblick

AG2R Citroen: Clement Berthet, Clement Champoussin, Benoit Cosnefroy, Nicolas Prodhomme, Bob Jungels, Michael Schär, Larry Warbasse

Astana Qazaqstan: Alexey Lutsenko, Manuele Boaro, Yevgeniy Fedorov, Dmitriy Gruzdev, Antonio Nibali, Leonardo Basso, Gianni Moscon

Bahrain Victorious: Yukiya Arashiro, Filip Maciejuk, Gino Mäder, Johan Price-Pejtersen, Hermann Pernsteiner, Stephen Williams, Edoardo Zambanini

Bora - hansgrohe: Felix Großschartner, Marco Haller, Sergio Higuita, Anton Palzer, Maximilian Schachmann, Aleksandr Vlasov, Frederik Wandahl

Cofidis: Ion Izagirre, Sander Armée, Bryan Coquard, José Herrada, Tom Bohli, Remy Rochas, Davide Villella

EF Education Easy Post: Rigoberto Uran, Stefan Bissegger, Alberto Bettiol, Hugh Carthy, Neilson Powless, Jonas Rutsch, Tom Scully

Groupama - FDJ: Stefan Küng, Thibaut Pinot, Sebastien Reichenbach, Lews Askey, Matteo Badilatti, Antoine Duchesme, Quentin Pacher

Ineos Grenadiers: Omair Freile, Daniel Martinez, Tom Pidcock, Luke Rowe, Geraint Thomas, Dylan van Baarle, Adam Yates

Intermarché - Wanty Gobert: Alexander Kristoff, Andrea Pasqualon, Simone Petili, Adrien Petet, Baptiste Planckaert, Domenico Pozzovivo, Georg Zimmermann

Israel Premier Tech: Sebastian Berwick. Patrick Bevin, Jakob Fuglsang, Reto Hollenstein, Hougo Houle, Daryl Impey, Krists Neilands

Jumbo - Visma: Rohan Dennis, Sepp Kuss, Mike Teunissen, Pascal Eenkhoorn, Robert Gesink, Sam Oomen Timo Roosen

Lotto Soudal: Thomas De Gendt, Philippe Gilbert, Matthew Holmes, Andreas Kron, Kamil Malecki, Sylvain Moniquet, Brent Van Moer

Movistar: Oscar Rodriguez, Antonio Pedrero, Alex Aranburu, Ivan Garcia, Nelson Oliveira, Gonzalo Serrano, Albert Torres

Quick-Step Alpha Vinyl: Remco Evenepoel, Ilan Van Wilder, Kasper Asgreen, Tim DeClercq, James Knox, Fausto Masnada, Louis Vervaeke

Bike Exchange - Jayco: Jack Bauer, Tanel Kangert, Damien Howson, Jan Maas, Michael Matthews, Cameron Meyer, Dion Smith

DSM: Nikias Arndt, Cees Bol, Sören Kragh Andersen, Nico Denz, Andreas Leknessund, Thymen Arensman, Casper Pedersen

Trek - Segafredo: Gianluca Brambilla, Dario Cataldo, Markus Hoelgaard, Alexander Kamp, Simon Pellaud, Quinn Simmons, Otto Vergaerde

UAE Team Emirates: Diego Ulissi, Rui Costa, Alessandro Covi, Marc Hirschi, Marcl Soler, Joel Suter, Matteo Trentin

Alpecin - Fenix: Xandro Meurisse, Jimmy Janssens, Sjord Box, Silvan Dillier, Michael Gogl, Stefano Oldani. Jay Vine

Human Powered Health: Kristian Aasvold, Chad Haga, Ben King, Gavin Mannion, Kyle Murphy, Joey Rosskopf, Keegan Swirbul

TotalEnergies: Maciej Bodnar, Mathieu Burgaudeau, Lorrenzo Manzin, Daniel Oss, Paul Ourselin, Peter Sagan, Anthony Turgis

Nationalteam Schweiz: Robin Froidevaux, Claudio Imhof, Mathias Reutimann, Lukas Rüegg, Roland Thalmann, Simon Vitzthum, Yannis Voisard

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Int. Österreich-Rundfahrt - (2.1, AUT)
  • Sibiu Cycling Tour (2.1, ROU)