Roglic stürmt an die Spitze der Gesamtwertung

Highlight-Video zur 7. Etappe des Criterium du Dauphiné

Foto zu dem Text "Highlight-Video zur 7. Etappe des Criterium du Dauphiné"
Primoz Roglic (Jumbo - Visma) bei seiner Attacke im Schlussanstieg auf der 7. Etappe des Criterium du Dauphiné | Foto: Cor Vos

11.06.2022  |  (rsn) - Auf der anspruchsvollen 7. Etappe des Criterium du Dauphiné, die über 135 Kilometer von Saint-Chaffrey nach Vaujany führte, ist Primoz Roglic (Jumbo - Visma) seiner Favoritenrolle auf den Gesamtsieg gerecht geworden. Der Slowene attackierte im Schlussanstieg 1300 Meter vor dem Ziel, schüttelte seine Kontrahenten ab und erreichte als Solist 13 Sekunden hinter dem spanischen Tagessieger Carlos Verona (Movistar) als Zweiter das Ziel.

Während Ausreißer Verona seinen ersten Profisieg überhaupt feiern konnte, steht Roglic vor seinem ersten Gesamterfolg beim Criterium du Dauphiné. Vor der Schlussetappe liegt er 44 Sekunden vor seinem dänischen Teamkollegen Jonas Vingegaard.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Int. Österreich-Rundfahrt - (2.1, AUT)
  • Sibiu Cycling Tour (2.1, ROU)
  • Trofeo Città di Brescia (1.2, ITA)