EF-Doppelerfolg am Pyrenäenriesen

Guerreiro gewinnt die Ventoux-Challenge als Solist

Foto zu dem Text "Guerreiro gewinnt die Ventoux-Challenge als Solist"
Ruben Guerreiro (EF Education - EasyPost) hat die Mont Ventoux Dénivelé Challenge gewonnen | Foto: Cor Vos

14.06.2022  |  (rsn) - 12 Kilometer vor dem Gipfel setzte der Portugiese Ruben Guerreiro (EF Education - EasyPost) zur entscheidenden Attacke bei der Mont Ventoux Dénivelé Challenge (1.1) im Süden Frankreichs an und fuhr zu seinem ersten Saisonsieg. Der 27-Jährige gewann mit einem Vorsprung von 53 Sekunden vor seinem Teamkollegen Esteban Chaves. Dritter wurde der Australier Michael Storer (Groupama - FDJ), der lange an der Seite von Chaves die Verfolgung des früh ausgerissenen Portugiesen versuchte.

Vierter wurde bei dem 154 Kilometer langen und mit 4.500 Höhenmeter gespicktem Eintagesrennen der Norweger Tobias Halland Johannessen (Uno-X Pro Cycling) Team vor Guillaume Martin (Cofidis).

Gleich zweimal stand der Anstieg auf den Provenceriesen auf 1.893 Meter auf dem Programm, zunächst über die leichtere Seite von Sault aus, ehe dann am Ende dann der Berg von Bedoin aus in Angriff genommen wurde.

Nach Jesus Herrada (2019), Aleksandr Vlasov (2020) und Miguel Angel Lopez (2021) ist Guerreiro der vierte Sieger bei diesem Rennen. Bester deutschsprachiger Fahrer wurde der ÖsterreicherSebastian Schönberger (B&B Hotels p/b KTM) auf Rang 22 mit einem Rückstand von 7:33 Minuten.

Results powered by FirstCycling.com

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Int. Österreich-Rundfahrt - (2.1, AUT)
  • Sibiu Cycling Tour (2.1, ROU)