Keup-Tagebuch vom Babygiro

Am Ruhetag können wir neue Kraft tanken

Von Pierre-Pascal Keup

Foto zu dem Text "Am Ruhetag können wir neue Kraft tanken"
Das Team Lotto - Kern Haus mit Pierre-Pascal Keup bei der Teampräsentation des Baby-Giros | Foto: Team Lotto - Kern Haus

14.06.2022  |  (rsn) - Heute startete die 4. Etappe des Babygiros in Chiuro. Nach dem schweren gestrigen Tag war das Rennen für eine Spitzengruppe optimal, da die heutige Etappe nur 100 Kilometer hatte. Das Rennen wurde entsprechend von Anfang an voll gefahren.

Die erste Gruppe, die es schaffte sich zu lösen, konnte ich besetzen. Hinten wurde jedoch voll weitergefahren. Einzelne Fahrer fuhren zu meiner Gruppe auf. Über die Wellen in den Weinbergen löste sich noch einmal eine kleine Gruppe mit etwa fünf Mann. Um dort mitzufahren, hatte ich leider nicht mehr die Beine. Die Gruppe kam jedoch auch nur auf knapp über eine Minute weg.

Die letzten 30 Kilometer fuhr das Feld mit Rückenwind im Tal in Einerreihe der Gruppe hinterher, Jakob (Geßner) und Alex (Tarlton) gingen vorn voll mit durch den Kreisel. Etwa sechs Kilometer vor Schluss hatten wir die Gruppe eingeholt. Für eine Sprintankunft war das Finale recht anspruchsvoll. Ich lieferte Leslie zwei Kilometer vor Schluss am Zug von Lotto Soudal ab. Im Sprint schaffte er es schließlich auf den 10. Platz. Morgen haben wir Ruhetag, um neue Kraft zu tanken.

Viele Grüße,
Euer Pierre

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Course Cycliste de Solidarnosc (2.2, POL)
  • GP Internacional Torres Vedras (2.2, POR)