Girmay kehrt in den Sattel zurück

Valgren muss auf Tour-Start vor heimischem Publikum verzichten

20.06.2022  |  (rsn) - Nach einem schweren Sturz am Schlusstag der Route d'Occitanie wird Michael Valgren (EF Education – EasyPost) auf die am 1. Juni beginnende Tour de France verzichten müssen. Der Däne war früh auf der 5. Etappe in einer Abfahrt einen Abhang hinab geflogen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Dort wurden nach Angaben seines Teams ein Beckenbruch, eine ausgerenkte Hüfte sowie eine Knieverletzung diagnostiziert. Valgren soll in ein Krankenhaus in Monaco verlegt und dort operiert werden. Doppelt bitter ist die Situation für den EF-Profi deshalb, weil die Frankreich-Rundfahrt in diesem Jahr in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen beginnen wird.

+++
Girmay kehrt zu Eritreischen Meisterschaften in den Sattel zurück

Rund einen Monat, nachdem er sich bei der Siegerzeremonie nach seinem Giro-Etappensieg mit einem in sein Auge geschossenen Sektkorken verletzt hatte, kehrt Biniam Girmay wieder in den Sattel zurück. Wie sein Team Intermarché - Wanty - Gobert Matériaux auf Twitter ankündigte, wird der 22-jährige Eritreer am Wochenende bei den Nationalen Meisterschaften in seiner Heimat sowohl das Zeitfahren (Freitag) bestreiten als auch das Straßenrennen (Sonntag) bestreiten.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Int. Österreich-Rundfahrt - (2.1, AUT)