Nationale Zeitfahr-Meisterschaften der Frauen

Van Dijk dominiert in den Niederlanden

Von Kevin Kempf

Foto zu dem Text "Van Dijk dominiert in den Niederlanden"
Ellen van Dijk (Trek – Segafredo) | Foto: Cor Vos

22.06.2022  |  (rsn) – Vor den Straßenrennen der Nationalen Meisterschaften stehen in den meisten europäischen und einigen außereuropäischen Ländern ab dem 22. Juni die Titelkämpfe im Zeitfahren an. Wir tragen hier die Ergebnisse der Elitewettkämpfe der Frauen zusammen.

Van Dijk dominiert in den Niederlanden
Nach zwei Jahren Pause hat sich Weltmeisterin Ellen van Dijk (Trek – Segafredo) in Emmen ihren vierten Niederländischen Zeitfahrtitel gesichert. Silber ging an Riejanne Markus (Jumbo – Visma), die allerdings 1:38 Minuten langsamer war als van Dijk. Dritte wurde auf dem 29,6 Kilometer langen Kurs Anouska Koster (Jumbo – Visma).

Dritter Titel in Folge für Longo Borghini
Zum dritten Mal in Folge und zum sechsten Mal insgesamt hat sich Elisa Longo Borghini (Trek – Segafredo) zur Italienischen Zeitfahrmeisterin küren lassen. Die Weltranglistendritte war in San Giovanni al Natisone 32 Sekunden schneller als Vittoria Guazzini (FDJ Nouvelle – Aquitaine Futuroscope). Deren Teamkollegin Marta Cavalli wurde nach 33,3 Kilometern Dritte.

Vas in Ungarn eine Klasse für sich
Wie im Vorjahr hat Kata Blanka Vas (SD Worx) den ungarischen Titel im Zeitfahren gewonnen. In Bocskaikert war sie nach 19 Kilometern 1:05 Minuten schneller als Petra Zsanko. Dorka Jordan wurde Dritte.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Int. Österreich-Rundfahrt - (2.1, AUT)
  • Sibiu Cycling Tour (2.1, ROU)