“Zum Gewinnen braucht es mehr als einen Helm“

Specialized S-Works Previal 3: Überragende Belüftung

Foto zu dem Text "Specialized S-Works Previal 3: Überragende Belüftung"
| Foto: Specialized

01.08.2022  |  Nicht weniger als drei neue Helme hat Specialized entwickelt, um die Bedürfnisse aller Rider zu bedienen, die technisch hoch entwickelte Produkte mit deutlichen Leistungsvorteilen wollen. Und wer den Wettkampf liebt, braucht unterschiedliche Helme mit unterschiedlichen Vorteilen für unterschiedliche Etappen und Bedingungen. Mit diesem Set aus drei neuen Helmen können Radrennfahrer/innen in jedem Rennen attackieren - ob Zeitfahren, Flach- oder Berg-Etappe.

Bei der Entwicklung nutzte Specialized nur die innovativsten Mittel: fortgeschrittenes Solid-Modeling, Finite-Elemente-Analyse (FEA), numerische Strömungs-Mechanik (CFD), modernste Test-Labore auf mehreren Kontinenten und das Feedback der besten Rennfahrer/innen der Welt. Darüber hinaus werden alle Tests im "Win-Tunnel" durchgeführt, dem Specialized-eigenen Windkanal.

"Die Suche nach den besten aerodynamischen Eigenschaften trieb uns an, und wir hinterfragten konventionelle Konzepte der Verteilung von Aufprall-Energie und der Helm-Konstruktion", erzählt Christian Koehr, Marketing-Mann bei Specialized Germany: "All das kombinierten wir mit unserem unbändigen, kein Detail auslassenden Design-Willen. So konnten wir ein hochleistungsstarkes und zweckorientiertes Set von Radhelmen schaffen, die speziell für Rennen gemacht sind."

S-Works Previal 3 - ein Set, das Vertrauen schafft 
Der am besten belüftete Helm, den Specialized jemals entwickelt hat. 
Der S-Works Prevail 3 ist perfekt für Rider, die den Komfort und die Vorteile der Temperatur-Regulierung eines überragenden Belüftungs-Systems schätzen. Er ist der ultimative Allround-Helm, der bei heißen Bedingungen, anstrengenden Anstiegen und Berg-Etappen brilliert.

Ultimativer Luftstrom
Im ständigen Bestreben, die Belüftung der Helme weiter zu verbessern, hat Specialized die Luftstrom-blockierenden Schaumstoffbrücken in der Mitte des Helms entfernt und so Luftkanäle geschaffen, die die Belüftungsfläche im Vergleich zum S-Works Prevail 2 Vent um 24,5 Prozent vergrößern. Der neue S-Works Prevail 3 hat die größte Belüftungsfläche aller Helme, welche die Kalifornier je hergestellt haben.

Aufprall-Energie besser ableiten
Bei einem Aufprall hat ein Helm die Aufgabe, die Energie des Aufpralls abzuleiten. Der herkömmliche Ansatz im Helm-Design sieht vor, dass mehr EPS-Schaumstoff zu einem besseren Energie-Management führt. Specialized war jedoch über den Schaum hinaus innovativ...

Der AirCage
Gewebte Aramid-„Kabel“ durchziehen den Helm und sind an seitlichen Paneelen aus Carbon-Fasern befestigt. Bei einem Aufprall arbeitet die AirCage-Technologie nach dem gleichen Prinzip wie Hängebrücken und verteilt lokale Kräfte über den gesamten Helm. Die AirCage-Technologie ist übrigens zum Patent angemeldet.

Mips Air Node
Die ultraleichte, sehr komfortable "Mips Air Node"-Technologie ist direkt in die Helmpolsterung integriert. Sie besteht aus einer glatten, reibungsarmen Schicht, die Rotationskräfte effektiv ableitet. Mips hat auf Grundlage der Entwicklungsarbeit von Specialized in diese Schicht Perforationen eingebracht, um Atmungsaktivität, Leistung, Komfort und Gewichtseinsparung zu maximieren. Sowohl der S-Works Prevail 3 als auch der S-Works Evade 3 haben die "Mips Air Node"-Technologie und ein Fünf-Sterne-Rating von Virginia Tech.

Die perfekte Passform
Specialized hat für sein neues Helm-Angebot eine noch individuellere Passform für optimalen Komfort entwickelt. S-Works Prevail 3 und S-Works Evade 3 sind mit folgenden Systemen ausgestattet:

ANPASSUNG AN OKZIPITAL-BASIS
Das System optimiert den Komfort, da die Passform des Helms mit der individuellen Kopfform abgestimmt werden kann. Zusätzlich kann der Helmwinkel für bessere Kompatibilität mit verschiedenen Brillen verändert werden

TRI-FIX-RIEMEN-SYSTEM
Das in mehrere Richtungen verstellbare System bietet zusätzlichen Komfort und individuelle Einstellmöglichkeiten. Das überarbeitete, dünnere Riemenband mit zehn mm Breite minimiert Geräusche.

MINDSET-FEINEINSTELLUNG
Das ANGi-kompatible, ultraleichte Mindset-System zur Feineinstellung kann auch in der Höhe verstellt werden und ermöglicht so eine perfekte Passform. Es wurde überarbeitet für bessere Griffigkeit und einfachere Handhabung während der Fahrt.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Specialized Germany GmbH
Holzkirchen-Föching
Oberbayern

Internet: www.specialized.com/de

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Tour of Szeklerland (2.2, ROU)
  • La Polynormande (1.1, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)