Vorläufige Aufgebote bekannt gegeben

Deutschland Tour mit Politt, Schachmann, Kämna und Geschke

Foto zu dem Text "Deutschland Tour mit Politt, Schachmann, Kämna und Geschke"
Das Podium der Deutschland Tour 2021, v.l.: Pascal Ackermann, Nils Politt (beide Bora - hansgrohe), Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) | Foto: Cor Vos

10.08.2022  |  (rsn) – Titelverteidiger Nils Politt (Bora – hansgrohe) führt die vorläufige Startliste der kommenden Deutschland Tour an. Wie die Organisatoren der nationalen Rundfahrt meldeten, wird das Team des Deutschen Meisters mit Maximilian Schachmann und Lennard Kämna gleich zwei weitere Sieg-Aspiranten ins Rennen schicken, das am 24. August mit einem 2,6 Kilometer langen Prolog in Weimar beginnt.

Dort werden es die drei Deutschen unter anderem mit dem zweimaligen Zeitfahrweltmeister Filippo Ganna (Ineos Grenadiers) zu tun bekommen. Stark einzuschätzen sind auch der Belgier Yves Lampaert (Quick-Step Alpha Vinyl Team), Gewinner des Auftaktzeitfahrens der diesjährigen Tour de France, sowie der Niederländische Zeitfahrmeister Bauke Mollema (Trek - Segafredo).

Angesichts der kurzen Distanz sind auf dem flachen Terrain allerdings auch die Sprinter strak einzuschätzen. Dazu gehören neben Tour-Etappensieger Fabio Jakobsen (Quick-Step Alpha Vinyl), Caleb Ewan (Lotto Soudal), Fernando Gaviria (UAE Team Emirates), Olav Kooij (Jumbo-Visma), Greg Van Avermaet (AG2R Citroën) und Alexander Kristoff (Intermaché - Wanty - Gobert Matériaux) auch die schnellen Deutschen Phil Bauhaus (Bahrain-Victorious), Rick Zabel (Israel - Premier Tech), Alexander Krieger (Alpecin-Deceuninck) und Max Kanter (Movistar).

40 Deutsche unter den 120 Startern

Zum Kreis der Rundfahrer zählen Romain Bardet (DSM), Pello Bilbao (Bahrain Victorious), Jakob Fuglsang (Israel - Premier Tech), Rafal Majka (UAE Team Emirates) und nicht zuletzt Simon Geschke (Cofidis), der im Trikot der deutschen Nationalmannschaft beim Heimspiel antritt. Zu den aussichtsreichen heimischen Fahrern gehören auch Jonas Rutsch (EF Education - Easypost) und Georg Zimmermann (Intermaché - Wanty - Gobert Matériaux), die wie Ben Tulett (Ineos Grenadiers) oder Kasper Asgreen (Quick-Step Alpha Vinyl) zu den Klassikerspezialisten zählen.

Nach Angaben der Organisatoren stellen die Deutschen mit insgesamt 40 Fahrern das größte Kontingent der Deutschland Tour. Insgesamt sind 120 Starter gemeldet. Die endgültige Startliste wird am 24. August bekannt gegeben.

Die Deutschland Tour findet vom 24. bis zum 28. August statt und verläuft über 710,5 Kilometer. Nach dem Auftaktzeitfahren in Weimar führt die Rundfahrt nach Meiningen und am nächsten Tag weiter nach Marburg. Die Königsetappe startet am Samstag in Freiburg und endet mit der ersten Bergankunft der Deutschland Tour auf dem Schauinsland. Das Finale führt von Schiltach im Schwarzwald durch die Region Stuttgart bis in die baden-württembergische Landeshauptstadt.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Binche - Chimay - Binche / (1.1, BEL)
  • Tre Valli Varesine (1.Pro, ITA)
  • International Syrian Tour (2.2, SYR)