Tour de l´Avenir: Lührs aktivster Fahrer

Waerenskjold stürmt mit Etappensieg ins Gelbe Trikot

Von Kevin Kempf

Foto zu dem Text "Waerenskjold stürmt mit Etappensieg ins Gelbe Trikot"
Sören Waerenskjold (Norwegen) | Foto: Cor Vos

19.08.2022  |  (rsn) – Uno-X-Profi Sören Waerenskjold hat in La Roche sur Yon nach 121 Kilometern die 2. Etappe der Tour de l’Avenir gewonnen. Der Norweger, der bei der letztjährigen Austragung die ersten beiden Teilstücke für sich entschied, dann aber auf der 3. Etappe aufgeben musste, riss rund zwei Kilometer vor dem Ziel aus und rettete sich eine Sekunden vor dem sprintenden Feld ins Ziel.

Der Däne Sebastian Kolze war der Schnellste des Feldes und wurde Zweiter vor dem Briten Samuel Watson. Dank der Bonussekunden übernahm Waerenskjold, der im Prolog mit seiner Mannschaft Zweiter des Zeitfahrens wurde, auch die Führung in der Gesamtwertung der renommierten U23-Rundfahrt.

Bester Deutscher war Jumbo–Visma-Profi Michel Heßmann (Deutsche Nationalmannschaft) als Vierzehnter, zwei Positionen vor seinem Teamkollegen Pierre-Pascal Keup. Luis - Joe Lührs vom deutschen Nationalteam fuhr 115 Kilometer in der Gruppe des Tages und wurde erst zwei Kilometer vor dem Ziel gestellt. Der Bora-Profi wurde nach der Etappe zum aktivsten Fahrer gewählt.

"Pierre-Pascal Keup war im Sprint etwas zu früh vorne, ihm sind die Beine auf der leicht ansteigenden Zielpassage eingeschlafen. Ich bin mit dem heutigen Tag insgesamt aber zufrieden", bilanzierte Bundestrainer Ralf Grabsch gegenüber radsport-news.com.

Results powered by FirstCycling.com

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)