Albanese gewinnt Schlussetappe

Aranburu feiert Gesamtsieg bei der Tour du Limousin

Foto zu dem Text "Aranburu feiert Gesamtsieg bei der Tour du Limousin"
Alex Aranburu (Movistar) hat die Tour du Limousin gewonnen. | Foto: Cor Vos

19.08.2022  |  (rsn) – Mit seinem vierten Podiumsergebnis an vier Tagen hat sich Alex Aranburu (Movistar) den Gesamtsieg der Tour du Limousin (2.1) gesichert. Auf der Schlussetappe über 174,8 Kilometer von Saint-Laurent-sur-Gorre nach Limoges musste sich der 26-jährige Spanier im Sprint nur dem Italiener Vincenzo Albanese (Eolo-Kometa) geschlagen geben. Dritter wurde dessen Landsmann (Diego Ulissi (UAE Team Emirates) der das dritte Teilstück für sich hatte entscheiden können.

Im Schlussklassement lag Aranburu, der mit seinem Sieg auf der 2. Etappe das Gelbe Trikot erobert hatte, zehn Sekunden vor Ulissi. Das Podium komplettierte mit 18 Sekunden Rückstand der Belgier Greg Van Avermaet (AG2R Citroën).

Results powered by FirstCycling.com

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Il Lombardia (1.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)