Flanders Tomorrow Tour: Boven Gesamtsieger

Lotto - Kern Haus und rad-net Rose am Schlusstag ohne Ergebnis

Von Christoph Adamietz

Foto zu dem Text "Lotto - Kern Haus und rad-net Rose am Schlusstag ohne Ergebnis"
Pirmin Benz (rad-net Rose) war am Schlusstag im Einzelzeitfahren bester Deutscher | Foto: Cor Vos

03.09.2022  |  (rsn) - Beim zweigeteilten Abschluss der Flanders Tomorrow Tour (2.2u) konnten die beiden deutschen Teams Lotto - Kern Haus und rad-net Rose nicht mehr in Erscheinung treten.

Im 12,7 Kilometer langen Einzelzeitfahren am Vormittag in Wulpen, das der Däne Matias Malmberg (ColoQuick) gewann, war Pirmin Benz (rad-net Rose) bester Deutscher. Er hatte auf Rang 47 deutliche1:08 Minuten Rückstand auf den Sieger. Zwei Sekunden hinter Benz landete Luca Dreßler als bester Fahrer von Lotto - Kern Haus auf Platz 50.

Am Nachmittag wurde die Rundfahrt nut einer Flachetappe über 125 Kilometer rund um Handzame abgeschlossen. Auch dort konnten die beiden deutschen Teams nicht mehr in den Kampf um den Tagessieg eingreifen, den sich im Sprint  Jensen Plowright (Groupama - FDJ) holte. Leslie Lührs (Lotto - Kern Haus) war auf Rang 20 bester Deutscher, eine Position dahinter folgte Leon Heinemann (rad-net Rose).

"Heute Nachmittag war die entspannteste Etappe. Jumbo-Visma hatte das Führungstrikot und das stärkste Team am Start, dazu war die Strecke relativ kurz und nicht sonderlich hart. Nachdem die drei Ausreißer wieder gestellt waren kam es zum Massensprint", schilderte Ralf Grabsch, Sportlicher Leiter bei rad-net Rose, gegenüber radsport-news.com den Rennverlauf.

Der Gesamtsieg ging an den Niederländer Lars Boven (Jumbo-Visma), bester Deutscher war Leon Brescher (Lotto - Kern Haus) auf Rang 39, zwei Plätze dahinter folgte Benz und weitere zwei Positinen dahinter landete Dreßler.

Für beide Teams geht es bereits am Sonntag in Genthin mit deer Deutschen Meisterschaft im Mannschaftszeitfahren weiter. Das Rennen ist zugleich der drittletzte Lauf der Rad-Bundesliga.


RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • International Syrian Tour (2.2, SYR)
  • Tour of Binzhou (2.2, CHN)