Belgier gewinnt Maryland Cycling Classic

Vanmarcke jubelt erstmals seit drei Jahren wieder

Foto zu dem Text "Vanmarcke jubelt erstmals seit drei Jahren wieder"
Sep Vanmarcke (Israel - Premier Tech) | Foto: Cor Vos

05.09.2022  |  (rsn) - Sep Vanmarcke (Israel - PremierTech) hat bei der Maryland Cycling Classic (1.Pro) in den USA seinen neunten Sieg als Profi eingefahren. Der Belgier setzte sich nach 197 welligen Kilometern zwischen Sparks und Baltimore aus einer kleinen Spitzengruppe heraus vor dem Kanadier Nickolas Zukowsky (Human Powered Health) und dem US-Amerikaner Neilson Powless (EF Education - Easy Post) durch.

"Eine große Erleichterung. Es ist lange her seit meinem letzten Sieg. Ich war oft krank und verletzt, es war schwer, wieder auf ein gutes Niveau zu kommen. Zuletzt musste ich wegen einer Rippenverletzung pausieren und habe wichtige Rennen verpasst. Da war ich sehr enttäuscht. Umso schöner ist es, jetzt den Sieg einzufahren", so der 34-jährige Vanmarcke, der zuletzt im September 2019 mit der Bretagne Classic ein Rennen für sich hatte entscheiden können.

Platz vier ging an Toms Skujins (Trek - Segafredo), gefolgt vom Italiener Andrea Piccolo (EF Education - EasyPost). Der Schweizer Alexander Balmer (BikeExchange - Jayco) fuhr mit 1:11 Minuten Rückstand als Neunter über den Zielstrich.


Results powered by FirstCycling.com

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • International Syrian Tour (2.2, SYR)
  • Tour of Binzhou (2.2, CHN)