Ausstellung bei der UCI-Straßen-WM

“Chasing Rainbows“: der Radsport-Künstler Miguel Soro

Foto zu dem Text "“Chasing Rainbows“: der Radsport-Künstler Miguel Soro "
| Foto: Miguel Soro

09.09.2022  |  (rsn, pp) - "Die Anstrengung, das Epos, die Emotionen, die großen Helden"  - und vieles andere aus dem Radsport stellt der spanische "Sprinter-Maler" Miguel Soros in seinem Werk dar. Er war selbst Profi, ein Sprinter, dann hat er den Pinsel in die Hand genommen, und all die auf der Straße gesammelten Eindrücke in Bilder umgesetzt.

Dabei hat Soro die anonymen Fahrer nicht vergessen,
die auf Rampen keuchen, sich an Verpflegungsstellen erfrischen, ihre Reifen flicken - Szenen der Strecke, Gefühle, die der Radsport verkörpert, oder auch nicht... Dazu mythische Radsport-Figuren wie Eddy Merckx, Luis Ocana, oder sein Idol Jose Manuel Fuente. Auch die, mit denen er fuhr, wie Pedro Delgado, Miguel Indurain oder Alejandro Valverde. Der 46-jährige Maler aus Xativa in der Provinz Valencia hat darüber hinaus mit einem Werk Fausto Coppi zu dessen hundertstem Todestag ehren dürfen.

Miguel Soro wird nun während der UCI-Straßenrad-Weltmeisterschaften in Wollongong in Australien vom 18. bis 25. September in der Ausstellung "Chasing Rainbows" im Sage Hotel eine Sammlung seiner Werke präsentieren - mehr als 25 Original-Collagen, die internationale Radsport-Helden darstellen, in einer Sichtweise, "die nicht nur die großen Ambitionen und das Engagement der Protagonisten einfängt, sondern auch den Kontrast zwischen dem Mikro-Kosmos der Profi-Rennfahrer und den weiten Räumen, in denen der Straßenradsport stattfindet" (so der spanische Radsport-Journalist Carlos de Torres).

Soro sagt, er habe durch die Beobachtung
der öffentlichen Reaktionen Einblicke in seine Arbeit gewonnen: "Sie richtet sich vor allem an das Radsport-Publikum, aber ich sehe, dass sie auch Nicht-Fans dieses Sports anspricht, sogar diejenigen, die ihn nicht mögen. Für mich ist es eine große Ehre, meine Arbeit dem australischen Publikum im Rahmen dieses internationalen Radsport-Events zu zeigen".

Miguel Soro wird die ganze Woche über persönlich anwesend sein und auch Kunstdrucke in limitierter Auflage signieren. Das Sage Hotel in der Harbour Street befindet sich in der Nähe der Ziellinie der UCI-Weltmeisterschaften, und der Eintritt zu Chasing Rainbows ist frei. Die Ausstellung wird von Oakbrew Swiss SAGL organisiert.

Die Daten
Was: Chasing Rainbows, Kunstausstellung zum Profi-Radsport
Wo: Sage Hotel, 60 - 62 Harbour Street, Wollongong, New South Wales, Australien
Wann: 18. bis 25. September
Wer: Miguel Soro, spanischer Künstler
Eintritt: Frei

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Miguel Soro
Plaza San Juan 13,
Xativa, Valencia
Spanien

E-Mail: info@miguelsoro.com
Internet: miguelsoro.com

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Binche - Chimay - Binche / (1.1, BEL)
  • Tre Valli Varesine (1.Pro, ITA)
  • International Syrian Tour (2.2, SYR)