Mit zweitem Sieg Gesamtführung ausgebaut

Niedermaier in der Ardèche schon wieder vorn

Von Kevin Kempf

Foto zu dem Text "Niedermaier in der Ardèche schon wieder vorn"
Antonia Niedermaier fährt für das Nachwuchsteam von Canyon - SRAM, genannt Canyon - SRAM Generation. | Foto: Cor Vos

10.09.2022  |  (rsn) – Einen Tag nach ihrem Premierensieg bei der Tour Cycliste Féminin International de l’Ardeche (2.1) gewann Antonia Niedermaier (Canyon – SRAM Generation) auch das fünfte Teilstück der französischen Rundfahrt. Wie am Freitag kam die 19-Jährige als Solistin ins Ziel, das dieses Mal auf dem Mont Lozère lag. Mit ihrem zweiten Profisieg baute sie ihre Führung in der Gesamtwertung zwei Tage vor Ende des Rennens auf 1:22 Minuten aus.

Tageszweite wurde nach 109 Kilometern 32 Sekunden hinter der Deutschen die Britin Claire Stees (Sopela). Silvia Zanardi (Bepink) führte 45 Sekunden hinter der Tagessiegerin eine vierköpfige Gruppe ins Ziel, der auch die Gesamtzweite Loes Adegeest (IBCT) angehörte.

Neben der Gesamtwertung führt Niedermaier auch in der Berg- und Nachwuchswertung. Am Sonntag steht eine flache Etappe mit zwei Bergwertungen der 3. Kategorie auf dem Programm. Schwieriger wird es am Montag mit insgesamt drei Bergwertungen, von denen der Col de Benas (1.Kat.) der mit Abstand schwerste ist. Von der Spitze, die 14 Kilometer vor dem Ziel liegt, geht es bergab bis ins Ziel in Privas.

Results powered by FirstCycling.com

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)