Australier sprintet zum siebten Saisonsieg

Ewan beim GP de Fourmies schneller als Groenewegen

Foto zu dem Text "Ewan beim GP de Fourmies schneller als Groenewegen"
Caleb Ewan (Lotto Soudal) hat den GP de Fourmies gewonnen. | Foto: Cor Vos

11.09.2022  |  (rsn) – Caleb Ewan (Lotto Soudal) hat beim GP de Fourmies (1.Pro) seinen siebten Saisonsieg eingefahren. Der 28-jährige Australier, der nicht für die Heim-WM in Wollongong nominiert worden ist, setzte sich bei dem französischen Eintagesrennen nach 197,6 Kilometern rund um die Kleinstadt Fourmies im Sprint vor dem Niederländer Dylan Groenewegen (BikeExchange – Jayco) und den Belgier Amaury Capiot (Arkéa – Samsic) durch.

Zuletzt hatte Ewan, der in dieser Saison weder beim Giro noch bei der Tour erfolgreich gewesen war, in Meiningen die 1. Etappe der Deutschland Tour gewonnen.

Results powered by FirstCycling.com

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • International Syrian Tour (2.2, SYR)
  • Tour of Binzhou (2.2, CHN)