Yemane gewinnt Königsetappe vor van Engelen

Serbien: Bike-Aid-Duo bringt Fünf-Minuten-Vorsprung ins Ziel

Foto zu dem Text "Serbien: Bike-Aid-Duo bringt Fünf-Minuten-Vorsprung ins Ziel"
Dawit Yemane (Bike Aid) im Gelben Trikot der Serbien-Rundfahrt | Foto: Bike Aid

16.09.2022  |  (rsn) - Das auf drei Fahrer geschrumpfte Team Bike Aid hat auf der Königsetappe der Serbien-Rundfahrt (2.2) zugeschlagen und sich die Plätze eins und zwei gesichert. Nach 153 Kilometern und vier kategorisierten Anstiegen setzte sich der Eritreer Dawit Yemane in Prijepolje vor seinem niederländischen Teamkollegen Adne van Engelen durch. Der Rest des Feldes hatte fast fünf Minuten Rückstand auf das Bike-Aid-Duo.

Yemane übernahm mit seinem ersten Saisonsieg auch die Führung in der Gesamtwertung der viertätigen Rundfahrt, die zum Abschluss am Samstag mit einer anspruchsvollen ersten Rennhälfte aufwartet. Van Engelen verbesserte sich auf Rang zwei. Aufgrund des großen Vorsprungs ist ein Doppelerfolg auch im Gesamtklassement zum Greifen nah.

"Wie die Beiden heute gefahren sind ist einfach klasse! Ich bin unglaublich stolz und freue mich, dass sich unser Konzept, afrikanische Fahrer zu fördern, aufs Neue bestätigt hat", freute sich Matthias Schnapka, Teamkoordinator und zugleich dritter, in Serbien noch aktiver Fahrer von Bike Aid.

Results powered by FirstCycling.com

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)