Franzose gewinnt 76. GP d´Isbergues

Démare sprintet beim Heimspiel zum sechsten Saisonsieg

Foto zu dem Text "Démare sprintet beim Heimspiel zum sechsten Saisonsieg"
Arnaud Démare (Groupama – FDJ) hat den GP d´Isbergues gewonnen. | Foto: Cor Vos

18.09.2022  |  (rsn) – Nachdem er sich bei der gestrigen Primus Classic in Belgien noch dem Belgier Jordi Meeus (Bora – hansgrohe) knapp geschlagen geben musste, hat Arnaud Démare (Groupama – FDJ) in seiner Heimat bei der 76. Ausgabe des GP d'Isbergues - Pas de Calais (1.1) seinen sechsten Saisonsieg feiern können. Der 31-jährige Franzose entschied das Traditionsrennen über 197,6 Kilometer mit Start im Ziel im nordfranzösischen Isbergues im Sprint vor seinem Landsmann Marc Sarreau (AG2R Citroën) und dem Belgier Edward Theuns (Trek – Segafredo) für sich.

Als bester deutscher Fahrer wurde der Heidelberger Max Walscheid (Cofidis) Siebter. Vor ihm landeten noch der Italiener Luca Mozzato (B&B Hotels), der Franzose Julien Simon (TotalEnergies) sowie der Belgier Amaury Capiot (Arkéa – Samsic)

Results powered by FirstCycling.com

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)