Toi Toi Cup: Deutsche mit Topresultaten

Cross: Krahl wird Zweite in Slany, Herrmann belegt Rang vier

Von Kevin Kempf

Foto zu dem Text "Cross: Krahl wird Zweite in Slany, Herrmann belegt Rang vier"
Judith Krahl (Heizomat – Kloster Kitchen) | Foto: Pia-Sophie Nowak/Heizomat - Kloster Kitchen

18.11.2022  |  (rsn) – Beim C2-Cross in Slany sorgten Judith Krahl und Lukas Herrmann (beide Heizomat – Kloster Kitchen) für deutsche Topresultate. Während sich Krahl beim fünften Lauf des tschechischen Toi Toi Cup im Wettbewerb der Frauen nur Kristyna Zemanova (Brilon) geschlagen geben musste, wurde Herrmann im Männerrennen beim Sieg des Tschechen Matyas Fiala (CEZ – Tabor) Vierter.

Fiala setzte sich in einem äußerst langen Rennen nach 1:05:59 Stunden mit 1:05 Minuten Vorsprung vor seinem Landsmann und Teamkollegen Simon Vanicek durch. Mit Jakub Riman wurde ein weiterer tschechischen Fahrer Dritter. Mit 2:10 Minuten Rückstand erreichte der 20-Jährige Herrmann das Ziel. Sein zwei Jahre jüngerer Teamkollege Hannes Degenkolb erzielte als Neunter sein ersten Top-Ten-Resultat in einem UCI-Rennen.

Noch besser lief es bei Krahl. Die derzeit beste deutsche Crosserin landete zum zweiten Mal in dieser Saison auf dem Podium und kam dabei 26 Sekunden hinter der 19-jährigen Siegerin aus Tschechien ins Ziel. “Ich bin heute zufrieden, aber es ist jetzt Zeit für eine kleine Rennpause“, kündigte die Deutsche U23-Meisterin auf Instagram an. Neunte wurde in Slany Clea Seidel (Ceratizit – WNT), die damit zum ersten Mal in dieser Saison die Top Ten erreichte.

Results powered by FirstCycling.com

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine