Wollaston gewinnt Frauenrennen

Schwalbe Classic: Ewan schlägt in Adelaide Meeus und Groves

Foto zu dem Text "Schwalbe Classic: Ewan schlägt in Adelaide Meeus und Groves"
Caleb Ewan (Lotto Dstny) hat in Adelaide das Kriterium zur Tour Down Under gewonnen. | Foto: Cor Vos

14.01.2023  |  (rsn) – Caleb Ewan (Lotto Dstny) ist mit einem Sieg in die Saison gestartet. Der 28-jährige Australier, der in seiner Heimat für eine australische Nationalmannschaft fährt, entschied drei Tage vor dem Start der Tour Down Under (2.UWT) in Adalaide die Schwalbe Classic für sich. Caleb ließ auf dem 1,35 Kilometer langen Rundkurs des Kriteriums nach einer Stunde und einer Runde im Massensprint den Belgier Jordi Meeus (Bora – hansgrohe) und seinen Landsmann Kaden Groves (Alpecin – Deceuninck) hinter sich.

Bester deutscher Fahrer war Phil Bauhaus (Bahrain Victorious) als Vierter, gefolgt von Neoprofi Marius Maryhofer (DSM) auf Position fünf, Kim Heiduk (Ineos-Grenadiers) belegte den siebten Rang.

“Es ist ein bisschen schade, wenn man in einem Massensprint knapp Zweiter wird, aber es ist kein schlechtes Ergebnis, die Saison so zu beginnen. Wir wussten, dass Caleb heute Abend einer der großen Favoriten sein würde“, sagte Bora-Profi Meeus. “Am Ende hätte meine Positionierung etwas besser sein können, aber der zweite Platz ist nicht so schlecht."

Im Rennen der Frauen setzte sich die Neuseeländische Nationalfahrerin Ally Wollaston (AG Insurance-Soudal-Quick-Step) aus einer siebenköpfigen Spitzengruppe heraus durch.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Trofeo Port d´Andratx - Port (1.1, ESP)
  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)
  • Tour of Sharjah (2.2, UAE)
  • Vuelta a San Juan (2.Pro, ARG)