Kolumbianer fliegt laut seines Vaters nach Europa

Unterschreibt Quintana in dieser Woche bei einem World-Team?

Foto zu dem Text "Unterschreibt Quintana in dieser Woche bei einem World-Team?"
Kehrt Nairo Quintana 2023 ins Feld zurück? | Foto: Cor Vos

17.01.2023  |  (rsn) – In Australien hat mit der Tour Down Under (17, . 22. Januar / 2.UWT) bereits die WorldTour-Saison begonnen, doch nach wie vor ist unklar, ob Nairo Quintana auch im Jahr 2023 im Profipeloton zu sehen sein wird. Wie sein Vater nun aber gegenüber der Zeitung Noticias Caracol ankündigte, werde der zweimalige Grand-Tour-Gewinner noch in dieser Woche nach Europa fliegen, um dort einen Vertrag zu  unterschreiben. Um welches Team es sich dabei handelte, sagte Quintanas Vater nicht.

Der Kolumbianer selber hatte bereits angekündigt, 2023 auf WorldTour-Niveau zu fahren. Der 32-jährige Quintana wurde aufgrund eines positiven Tests auf das noch nicht auf der Dopingliste stehende Schmerzmittel Tramadol von der Tour de France, die er auf Rang sechs abgeschlossen hatte, nachträglich disqualifiziert.

Später hatte sein damaliges Team Arkéa – Samsic den Vertrag mit dem Kletterspezialisten aufgekündigt. Quintana legte gegen die Disqualifikation von der Frankreich-Rundfahrt Einspruch beim Internationalen Sportgerichtshof CAS ein, den dieser allerdings abwies.

In den vergangenen Monaten war er mit diversen WorldTeams in Verbindung gebracht worden, darunter Bahrain Victorious, EF Education – EasyPost und Intermarché – Wanty - Gobert. Die beiden letztgenannten Teams reagierten allerdings überrascht und auch ironisch auf die Gerüchte und dementierten indirekt. Beim spanischen Movistar-Team, für das er von 2012 bis 2019 fuhr, hatte sich Quintana mehr oder weniger selbst ins Gespräch gebracht.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Etoile de Bessèges - Tour du (2.1, FRA)
  • Saudi Tour (2.1, 000)
  • Volta a la Comunitat (2.Pro, ESP)