Bei der Premiere geht es gleich hoch hinaus

UAE Tour Women: Drei Flachetappen und der Jebel Hafeet

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "UAE Tour Women: Drei Flachetappen und der Jebel Hafeet"
Der Streckenplan der 1. UAE Tour Women. | Foto: UAE Tour Women

25.01.2023  |  (rsn) – Am 9. Februar wird in Dubai die 1. UAE Tour Women beginnen. Das gaben die Veranstalter des neuen WorldTour-Rennens für Frauen am Dienstag bekannt. Das viertägige WWT-Event beinhaltet drei Flachetappen und eine Bergankunft am Jebel Hafeet, der auch beim zwei Wochen später anstehenden Männerrennen wieder im Programm auftauchen wird. Während der zehn Kilometer lange Schlussanstieg (7% im Schnitt) bei den Männern die UAE Tour aber wie schon 2022 beschließt, steht er für die Frauen bereits am vorletzten Tag an. Das Finale bildet dann eine Flachetappe nach Abu Dhabi.

Wie bei den Männern geht es auch für die Frauen um das Rote Trikot in der Gesamt- sowie Grün in der Punktewertung, Weiß in der Nachwuchswertung und Schwarz in einer Sonderwertung, für die nur die Zwischensprints herangezogen werden.

Der Startschuss zur UAE Tour Women fällt am Kreuzfahrtterminal Port Rashid. Der Hafen im Norden des Emirats Dubai war bis 2018 noch Dubais großer Handelshafen, dient inzwischen allerdings in erster Linie touristischen Zwecken. Von dort führt die Auftaktetappe am Flughafen vorbei zunächst ins Landesinnere, um dann an der berühmten Pferderennbahn von Meydan vorbei ins Zentrum der Metropole zurückzukehren und schließlich nahe der künstlichen Instel Palm Jumeirah am Dubai Marina zu enden – höchstwahrscheinlich mit einem Massensprint.

Die 2. Etappe wird im größten der Vereinigten Arabischen Emirate, Abu Dhabi, ausgetragen. Sie beginnt in der Wüste am Al Dhafra Castle und ist den ganzen Tag sehr windanfällig. Es geht über die Wüstenstadt Madinat Zayed an die Küste nach Al Mirfa, wo auf einer acht Meter breiten Zielgeraden ebenfalls mit einem Sprint zu rechnen ist.

Bauernfeind, Gill und Lippert können sich am Berg testen

Für die Entscheidung im Kampf um den Gesamtsieg dürfte Tag drei sorgen, wenn es vom Hazza Bin Zayed-Stadion in Al Ain erneut hinaus in die Wüste geht, bevor zurück in Al Ain der zehn Kilometer lange Schlussanstieg zum Jebel Hafeet beginnt – 7% im Schnitt mit einer 11%-Rampe drei Kilometer vor dem Ziel, das direkt an der Grenze zum Oman liegt. Wer sich aber bis zum Fuß des Berges zurücklehnt, könnte das Rennen bereits in der ersten Rennhälfte verlieren, denn bei den Männern kommt es auf dieser Etappe klassischerweise in den ersten Stunden zu Windstaffeln.

Den Schlusspunkt unter die erste UAE Tour Women setzt eine ebenfalls aus dem Männerrennen alt bekannte Zielankunft am sogenannten Abu Dhabi Breakwater, der Küsten-Promenade von Abu Dhabi. Nach dem Start an der Fatima Bint Mubarak Ladies Sports Academy führt die 4. Etappe unter anderem über Yas Island an der Formel-1-Rennstrecke von Abu Dhabi vorbei und endet schließlich im Herzen Abu Dhabis direkt am Wasser, voraussichtlich mit einem finalen Massensprint.

Am Start sollen in den Emiraten zehn Women's WorldTeams sowie drei Continental-Teams stehen, darunter auch die deutschen Rennställe Canyon - SRAM und Ceratizit - WNT. Aus deutscher Sicht außerdem sehr interessant: Mit Ricarda Bauernfeind (Canyon - SRAM), Nadine Gill (Ceratizit - WNT) und Liane Lippert (Movistar) sind gleich drei deutsche Top-Bergfahrerinnen bei ihren jeweiligen Teams für die Emirate eingeplant.

Die Etappen im Überblick:
1. Etappe, 9. Februar: Port Rashid – Dubai Marina (109 km)
2. Etappe, 10. Februar: Al Dhafra Castle – Al Mirfa (133 km)
3. Etappe, 11. Februar: Hazza bin Zayed Stadium – Jebel Hafeet (107 km / BA)
4. Etappe, 12. Februar: Ladies Sports Academy – Abu Dhabi Breakwater (119 km)

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Etoile de Bessèges - Tour du (2.1, FRA)
  • Saudi Tour (2.1, 000)
  • Volta a la Comunitat (2.Pro, ESP)