Orlen Nations GP: Auch Kretschy vorne dabei

Wilksch fährt vor abschließender Königsetappe auf Rang sechs vor

Von Christoph Adamietz

Foto zu dem Text "Wilksch fährt vor abschließender Königsetappe auf Rang sechs vor"
Hannes Wilksch (rechts) und Moritz Kretschy (links) beim Orlen Natons GP | Foto: Veranstalter

27.05.2023  |  (rsn) - Auch auf der 4. Etappe des Orlen Nations GP (2.NCup) zeigte sich die Deutsche U23-Nationalmannschaft von ihrer besten Seite, allerdings sprang am Ende kein Top-Ergebnis heraus

Hannes Wilksch und Moritz Kretschy verpassten zwar beide den Sprung in die Top Ten, konnten sich aber in der 30 Fahrer starken Spitzengruppe behaupten, die den Tagessieg unter sich ausmachte. Wilksch rückte dadurch im Gesamtklassement um eine Position auf Rang sechs vor.

Den Sieg sicherte sich nach welligen 129 Kilometern in Nowy Sacz der Brite Robert Donaldson vor seinem Landsmann Lukas Nerurkar, der die 2. Etappe gewonnen hatte. Rang drei ging an Vortagessieger Francesco Busatto aus Italien.

"Da es ständig rauf und runter ging, wurde das Rennen extrem schnell gemacht, gerade von uns am Anfang. Danach stiegen die Portugiesen und die Briten mit ein. Am Ende sind 15 Mann vorne angekommen inklusive Hannes Wilksch und Moritz Kretschy. Hannes ist jetzt Sechster, was eine sehr gute Ausgangslage für die morgige Königsetappe ist", erklärte U23-Bundestrainer Ralf Grabsch gegenüber radsport-news.com.

Ein gutes Ergebnis konnte der für Lotto - Kern Haus fahrende Luxemburger Mathieu Kockelmann (Nationalteam) als Achter einfahren.

Results powered by FirstCycling.com

 

Mehr Informationen zu diesem Thema

17.06.2024Quereinsteiger Jasch klettert in seinem zehnten Rennen in die Top 10

(rsn) – Zufriedenstellend für die deutschen Fahrer und Teams endete am Sonntag die Oberösterreich-Rundfahrt (2.2). Lukas Meiler (Vorarlberg) konnte sich am Schlusstag noch das Bergtrikot sichern,

17.06.2024Homrighausen trotz Lebensmittelvergiftung 5. in Marokko

(rsn) - Für Heiko Homrighausen (Embrace The World) ist die Tour du Maroc (2.2) zwar mit einem fünften Gesamtrang zu Ende gegangen. Allerdings behielt sein Team den Abschluss der Rundfahrt in keiner

17.06.2024Tour of Slovenia: Santic - Wibatech offensiv, aber ohne Ergebnis

(rsn) – Für Santic – Wibatech ging die Slowenien-Rundfahrt (2.Pro) zwar ohne Spitzenergebnis zu Ende. Allerdings präsentierte sich das Aufgebot des Passauer Kontinental-Rennstalls gegen die zah

16.06.2024Giro Next Gen: Ausreißer Behrens verpasst knapp Etappensieg

(rsn) – Niklas Behrens (Lidl – Trek Future Racing) hat zum Abschluss des Giro Next Gen (2.2u) knapp den Etappensieg verpasst. Aus einer zehnköpfigen Ausreißergruppe musste sich der 20-Jährige i

16.06.2024Tour de Kurpie: Berthold Radteam fährt fünf Mal in die Top Ten

(rsn) - Mit gleich fünf Top-Ten-Platzierung tritt das Berthold Radteam die Heimreise von der Premiere der Tour de Kurpie (2.2) in Polen an. "Wir sind darüber absolut glücklich", so Achim Berthold,

16.06.2024“Frühaufsteher“ Stosz krönt perfekte Felbermayr-Woche

(rsn) - Felt - Felbermayr hat sich mit einem weiteren Sieg aus Mauritius verabschiedet. Nachdem man bereits die Gesamtwertung und drei Etappen der Tour du Maurice (2.2) gewonnen hatte, ging auch das

15.06.2024Slowenien: Paluta zwischenzeitlich virtueller Spitzenreiter

(rsn) - Das Taem Santic - Wibatech zeigt sich bei der hochklassig besetzten Tour of Slovenia (2.Pro) weiterhin von seiner offensiven Seite. Auf der 4. Etappe war der Pole Michal Paluta in der Ausrei

15.06.2024Oberösterreich: Zoidl bringt sich vor Königsetappe in Position

(rsn) - Auf der anspruchsvollen 2. Etappe der Oberösterreich-Rundfahrt (2.2) hat Aaron Dockx (Alpecin – Deceuninck Development) einen Doppelschlag gelandet. Der Belgier setzte sich nach 105 Kilome

14.06.2024Felbermayr räumt auf Mauritius ab und geht dann baden

(rsn) - Das Team Felt - Felbermayr hat auch die Schlussetappe der Tour de Maurice (2.2) dominiert. So gewann der Österreicher Felix Ritzinger als Solist mit zwei Minuten Vorsprung auf das Feld das l

13.06.2024Del Grosso fliegt über das Linzer Kopfsteinpflaster zum Auftaktsieg

(rsn) - Mit einem Prolog quer durch die Linzer Altstadt hinauf zum Schlossmuseum begann am Donnerstagabend die Oberösterreich-Rundfahrt (2.2) und traditionell waren es auf der 700 Meter langen Strec

13.06.2024Slovenia: Santic - Wibatech beim Jahreshighlight offensiv

(rsn) – Bei der Tour of Slovenia (2.Pro), dem Jahreshighlight von Santic – Wibatech, schlägt sich der Passauer Kontinental-Rennstall gegen die zahlreichen World- und ProTeams am Start bisher seh

13.06.2024Tour de Kurpie: Storck mit Franz und Keller am GC-Tag vorne

(rsn) – Noch ist für das Team Storck – Metropol bei der polnischen Tour de Kurpie (2.2) nicht das erhoffte Top-Ten-Resultat herausgesprungen. Auf den ersten beiden Etappen belegte Toni Franz als

Weitere Radsportnachrichten

20.06.2024Mohoric wird in Slowenien Pogacars Nachfolger

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den Nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern hier eine

20.06.2024Van der Breggen will´s nochmal wissen

(rsn) - Nach drei Jahren als Sportliche Leiterin von SD Worx – Protime wird Anna van der Breggen ab dem 1. Januar 2025 wieder als Fahrerin für den niederländischen Rennstall unterwegs sein. “Ich

20.06.2024Sinkeldam kündigt Rücktritt zum Saisonende an

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

20.06.2024Longo Borghini büßt Titel und Olympiaticket an Guazzini ein

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern eine Zusam

20.06.2024Österreichs Stars kämpfen in Mühlviertler Hügelwelt um die Titel

(rsn) - Das Mühlviertel ist vom 21. – 23. Juni 2024 Austragungsort der Österreichischen Staatsmeisterschaften im Einzelzeitfahren und im Straßenrennen. Im Zeitfahren der Frauen wird auf dem 23,6

20.06.2024Sporza: Vlasov verzichtet auf möglichen Olympia-Start

(rsn) – Aleksander Vlasov (Bora – hansgrohe) gehört zwar zu denjenigen russischen und weißrussischen Sportlern, die vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) die vorläufige Erlaubnis erhalt

20.06.2024Visma - Lease a Bike fährt die Tour in blauen Trikots

(rsn) – Visma – Lease a Bike wird wie in den vergangenen Jahren auch die Tour de France in einem eigens dafür konzipierten Trikot bestreiten. Wie der niederländische Rennstall auf X – ehemals

20.06.2024Visma - Lease a Bike mit Vingegaard und van Aert zur Tour

(rsn) – Jetzt ist es offiziell: Visma – Lease a Bike wird mit Titelverteidiger Jonas Vingegaard und Wout van Aert am 29. Juni in Florenz zum Start der 111. Tour de France antreten. Wie der niede

20.06.2024Die Aufgebote für die 111. Tour de France

(rsn) – Am 29. Juni beginnt im italienischen Florenz die 111. Tour de France. Auf der Startliste stehen insgesamt 176 Profis aus 22 Teams, die in der toskanischen Metropole die zweite Grand Tour des

20.06.2024Die Favoriten für die Elite-Zeitfahren und -Straßenrennen

(rsn) - Am Freitag beginnen in Bad Dürrheim und Donaueschingen die Deutschen Straßen-Meisterschaften mit dem Zeitfahren der U23 Frauen. Am Sonntag endet das dreitägige Spektakel gegen 16:45 Uhr mit

19.06.2024Wiggins laut Anwalt bankrott und obdachlos

(rsn) - Sir Bradley Wiggins soll laut britischen Medienberichten bankrott und obdachlos sein. Der Toursieger von 2012 hatte schon seit mehreren Jahren mit finanziellen Problemen zu kämpfen, laut der

19.06.2024Hoole entscheidet niederländischen Sekundenkrimi für sich

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern eine Zusam

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine