Sprecher der Familie bestätigt

Westra starb an Überdosis verschiedener Mittel

Von Kevin Kempf

Foto zu dem Text "Westra starb an Überdosis verschiedener Mittel"
Lieuwe Westra | Foto: Cor Vos

25.06.2023  |  (rsn) – Am 14. Januar dieses Jahres verstarb der ehemalige Profi Lieuwe Westra im Nord-Holländischen Zwaagdijk. Die Todesursache des 40-Jährigen blieb bis jetzt unklar. Westras Biograf Thomas Sijtsma und Freddy Haak, ein Sprecher der Familie, erklärten nun in einem Gespräch mit dem friesländischen Rundfunk Omrop Fryslan, dass der ehemalige Sieger der Drei Tage von De Panne an einer Überdosis gestorben sei.

Bei der Autopsie seien vier Substanzen gefunden worden: ein Schlafmittel, Crystal Meth, XTC und Speed. Es war bekannt, dass Westra in der Vergangenheit mit Depressionen und Drogenabhängigkeit gekämpft hatte. Er hatte in seiner Biografie auch den Einsatz leistungssteigernder Mittel gestanden.

Als sich die Situation des Friesen zu bessern schien, wurde er im Dezember 2021 Zeuge des schweren Trainingsunfalls von Amy Pieters in Calpe. Westra fuhr kurz hinter der Niederländerin, als diese sich bei ihrem Sturz schwerwiegende Hirnverletzungen zuzog. “Das hatte ihn enorm getroffen, danach ging es bergab mit ihm“, sagte Haak bei Omrop Fryslan. Der Ex-Profi sei aggressiv geworden und die Beziehung mit seiner Ehefrau habe sich rapide verschlechtert.

Auch das Verhältnis zu seiner Familie litt. Im Juli 2022 habe er seine Mutter zuletzt gesehen, als er in ihrem Haus aggressiv wurde, habe ihn die Polizei von dort entfernt, erzählte Haak. Die Familie habe danach den Kontakt abgebrochen. “Spezialisten hatten das schon davor empfohlen“, fügte er an. Die Angehörigen Westras wollten, dass er sich stationär behandeln ließ, bei den Entzugsanstalten gab es allerdings eine lange Warteliste.

Weitere Radsportnachrichten

29.11.2023De Lie startet 2024 später in die Saison

(rsn) – Arnaud de Lie (Lotto – Dstny) wird 2024 später in die Saison starten als noch dieses Jahr. Wie sein Teamchef Kurt van de Wouwer der belgischen Zeitung La Derniere Heure mitteilte, wird de

29.11.2023TotalEnergies trennt sich von Boasson Hagen

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

29.11.2023Pidcock plant diesen Winter zehn Crossrennen

(rsn) – Nach Weltmeister Mathieu van der Poel (Alpecin – Deceuninck) und Wout van Aert (Jumbo – Visma) hat auch Tom Pidcock (Ineos Grenadiers) seine Pläne für den Winter bekannt gegeben. Dass

29.11.2023Straßen-DM 2024 zum zweiten Mal in Folge im Schwarzwald

(rsn) – Die Deutschen Straßenmeisterschaften der Elite werden im kommenden Jahr vom 21. bis 23. Juni erneut in Bad Dürrheim und Donaueschingen ausgetragen werden. Das hat die Sauser Event GmbH als

29.11.2023Wer darf zur Tour? Jayco verteilt seine Kapitänsrollen

(rsn) – Mit dem Wechsel von Caleb Ewan von Lotto – Dstny zu Jayco – AlUla hat die australische WorldTour-Equipe in der nächsten Saison zwei Topsprinter im Aufgebot. Eine potenzielle Konfliktsit

29.11.2023Keup: Wenige Lichtblicke, Pech und ein zu spätes Paris-Tours

(rsn) – Für Pierre-Pascal Keup (Lotto – Kern Haus) ging seine U23-Zeit mit einem absoluten Top-Ergebnis zu Ende. Bei Paris-Tours U23 (1.2U), seinem letzten Straßenrennen der Saison, musste sich

29.11.2023Die Radsport-News-Jahresrangliste 2023 im Überblick

(rsn) – Auch in diesem Jahr haben wir wieder mit Hilfe eines eigens dafür erstellten Punkteschlüssels den besten Fahrer des deutschsprachigen Raums ermittelt. In unserer Rangliste finden Sie die P

28.11.2023Schönberger: Gravel kommt mehr und mehr

(rsn) - Erst im Winter 2022 fand Sebastian Schönberger mit dem Zweitdivisionär Human Powered Health einen neuen Arbeitgeber, nachdem die französische Equipe B&B Hotels aus finanziellen Gründen pl

28.11.2023Sobrero freut sich auf GrandTour-Einsätze für Roglic

(rsn) – Matteo Sobrero freut sich bei Bora – hansgrohe auf gemeinsame Einsätze mit Primoz Roglic. Sowohl der Italiener als auch der Girosieger aus Slowenien sind Neuzugänge beim Raublinger Renns

28.11.2023Quintana trotz langer Rennpause “in guter Verfassung“

(rsn) – Abgesehen von der Kolumbianischen Meisterschaften, bei denen er Anfang Februar Dritter des Straßenrennens geworden war, hat Nairo Quintana in der Saison 2023 kein einziges Rennen bestritten

28.11.2023Startet Vingegaard wieder bei O Gran Camino in die Saison?

(rsn) – Wird Jonas Vingegaard (Jumbo – Visma) auch in der kommenden Saison bei O Gran Camino (2.1) in die Saison einsteigen? Das Team des Tour-de-France-Gewinners, das künftig mit neuem Hauptspon

28.11.2023Suter: Ein Rückschritt, der letztlich keiner war

(rsn) – Ein Wechsel vom vielleicht besten Team der Welt zu einem neuen Zweitdivisionär klingt zunächst wie ein Schritt zurück. Für Joel Suter war der Transfer von UAE Team Emirates zu Tudor aber

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine