Das gesamte deutsche Aufgebot für Drenthe

BDR benennt seine Teams für die EM: Lippert führt Frauen an

Foto zu dem Text "BDR benennt seine Teams für die EM: Lippert führt Frauen an"
Antonia Niedermaier und Liane Lippert führen die U23- und die Elite-Frauen bei der EM an. | Foto: Cor Vos

20.09.2023  |  (rsn) – Der Bund Deutscher Radfahrer hat seine Aufgebote für die Straßen-Europameisterschaften im niederländischen Drenthe (20. – 24. September) bekanntgegeben. Dabei wurde deutlich: Für das Straßenrennen der Männer gibt es keinen klaren Kapitän, die Mannschaft von André Greipel ist in der Breite stark und dürfte ihre Chance in der Offensive suchen.

Mit dabei sind der letztjährige und somit noch amtierende U23-Europameister Felix Engelhardt (Jayco – AlUla) sowie Kim Heiduk (Ineos Grenadiers), Jonas Koch (Bora – hansgrohe), Michael Schwarzmann (Lotto – Dstny), Jannik Steimle (Soudal – Quick-Step) und Max Walscheid (Cofidis). (Anmerkung vom 18.9.: Kurzfristig als siebter Starter nachgerückt ist John Degenkolb.) Als "eine gute Mischung aus erfahrenen Profis und jungen Talenten" beschreibt der BDR die Auswahl, die am 24. September das Straßenrennen auf dem Kurs rund um den menschengemachten VAM-Berg nahe der Ortschaft Wijster bestreiten soll.

Im Einzelzeitfahren stehen Walscheid und Miguel Heidemann (Leopard – TOGT) am 20. September für die deutschen Elite-Männer am Start. Die Mixed-Staffel bestreiten Heidemann, Steimle und Walscheid, die dort am 21. September ein Team mit Lisa Klein (Lidl – Trek), Franziska Koch (DSM – firmenich) und Mieke Kröger (Human Powered Health) bilden.

Im Einzelzeitfahren der Frauen-Elite, das wie das der Männer am 20. September ansteht, starten Klein und Katharina Fox (Maxx-Solar – Rose). Im Straßenrennen der Frauen am 23. September sind neben Klein und Koch auch Romy Kasper (AG Insurance – Soudal – Quick-Step), Hannah Ludwig (Uno-X) und Lea Lin Teutenberg (Ceratizit – WNT) an der Seite von Kapitänin Liane Lippert (Movistar) am Start.

Die Aufgebote des BDR zur Europameisterschaft in Drenthe:

Elite Frauen
Straße: Romy Kasper (AG Insurance – Soudal – Quick-Step), Lisa Klein (Lidl – Trek), Franziska Koch (DSM – firmenich), Liane Lippert (Movistar), Hannah Ludwig (Uno-X), Lea Lin Teutenberg (Ceratizit – WNT)
Einzelzeitfahren: Katharina Fox (Maxx-Solar – Rose), Lisa Klein (Lidl – Trek)

Elite Männer
Straße: Felix Engelhardt (Jayco – AlUla), Kim Heiduk (Ineos Grenadiers), Jonas Koch (Bora – hansgrohe), Michael Schwarzmann (Lotto – Dstny), Jannik Steimle (Soudal – Quick-Step), Max Walscheid (Cofidis), nachgerückt am 18.9.: John Degenkolb (DSM - firmenich)
Einzelzeitfahren: Miguel Heidemann (Leopard – TOGT), Max Walscheid (Cofidis)

Mixed Staffel
Miguel Heidemann (Leopard – TOGT), Lisa Klein (Lidl – Trek), Franziska Koch (DSM – firmenich), Mieke Kröger (Human Powered Health), Jannik Steimle (Soudal – Quick-Step), Max Walscheid (Cofidis)

U23 Frauen
Straße: Justyna Czapla (Canyon – SRAM Generation), Hanna Dopjans (RSV Irschenberg), Selma Lantzsch (Maxx-Solar – Rose), Jette Imon (Maxx-Solar – Rose), Antonia Niedermaier (Canyon – SRAM), Linda Riedmann (Jumbo – Visma)
Einzelzeitfahren: Antonia Niedermaier (Canyon – SRAM), Linda Riedmann (Jumbo – Visma)

U23 Männer
Straße: Tobias Buck-Gramcko (rad-net – Oßwald), Roman Duckert (Storck – Metropol), Luca Dreßler (Lotto – Kern Haus), Vincent John (rad-net – Oßwald), Tim Torn Teutenberg (Leopard – TOGT), Henri Uhlig (Alpecin – Deceuninck Development)
Einzelzeitfahren: Tobias Buck-Gramcko (rad-net – Oßwald), Tim Torn Teutenberg (Leopard – TOGT)

Juniorinnen
Straße: Anna Borger (VCS Köln), Pia Grünewald (RSV Irschenberg), Hannah Kunz (VFR Baumholder 1886), Jule Märkl (RSC Linden), Joelle Messemer (RSC Linden), Judith Rottmann (RC Victoria Neheim)
Einzelzeitfahren: Anna Borger (VCS Köln), Hannah Kunz (VFR Baumholfer 1886), Judith Rottmann (RC Victoria Neheim)

Junioren
Straße: Leon Arenz (RSV Staubwolke Refrath), Paul Fietzke (RSC Cottbus), Louis Grupp (RSC Linden), Ian Kings (VfR Büttgen), Bruno Kessler (SC DHFK Leipzig), Louis Leidert (RSV rad-net)
Einzelzeitfahren: Paul Fietzke (RSC Cottbus), Ian Kings (VfR Büttgen), Louis Leidert (RSV rad-net)

Mixed Staffel Junioren und Juniorinnen
Moritz Bell (RV Zugvogel Aachen), Pia Grünewald (RSV Irschenberg), Bruno Kessler (SC DHFK Leipzig), Hannah Kunz (VFR Baumholder 1886), Louis Leidert (RSV rad-net), Joelle Messemer (RSC Linden)

Mehr Informationen zu diesem Thema

04.01.2024Küng zu Zeitfahr-Blindflügen: “UCI müsste reagieren“

(rsn) – Stefan Küng (Groupama – FDJ) hat drei Monate und 14 Tage nach seinem schweren Sturz im Einzelzeitfahren der Europameisterschaften von Drenthe im Gespräch mit radsport-news.com angeregt,

14.11.2023Küng erklärt EM-Sturz: Blindflug ohne Warnung aus Teamfahrzeug

(rsn) – Sieben Wochen nach seinem schweren Sturz im EM-Zeitfahren von Emmen sitzt Stefan Küng (Groupama – FDJ) wieder im Sattel. Der Schweizer trainiert derzeit in seiner Heimat und wird sich ab

01.10.2023Laporte präsentiert sein volles Europameister-Sortiment

(rsn) – Drei verschiedene Trikots standen nach der Europameisterschaft in Drenthe bei der Elite der Männer auf dem Podium. Neben Christophe Laporte befanden sich mit Wout van Aert und Olav Kooij zw

25.09.2023Van Aert und De Lie: In Harmonie den EM-Titel verpasst

(rsn) – Wout van Aert auf Platz zwei, Arnaud De Lie auf Rang vier – das war die Ausbeute der Belgischen Nationalmannschaft bei den Europameisterschaften von Drenthe. Anstatt mit einem von ihnen de

24.09.2023Degenkolb: “Stolz, wie wir als Team gefahren sind“

(rsn) - Mit Platz acht bestätigte ausgerechnet Nachrücker John Degenkolb (DSM – Firmenich) die gute Leistung der Deutschen Nationalmannschaft bei den Europameisterschaften in Drenthe. Die sieben

24.09.2023Laporte vor Van Aert und Kooij: Jumbo-Trio erobert EM-Podium

(rsn) – Christophe Laporte ist Europameister. Der Franzose hat sich mit einem mutigen Angriff zwölf Kilometer vor dem Ziel des 199,8 Kilometer langen Rennens zum VAM-Berg die Gold-Medaille gesicher

24.09.2023Van der Poel und Vas als Vorbilder, Ergebnisse wie einst Evenepoel

(rsn) – Eine Spezialistin für Europameisterschaften scheint Federica Venturelli zu sein. Die 18-Jährige aus Cremona in der Lombardei eroberte im Straßenrennen ihre dritte Medaille in Drenthe. Nac

24.09.2023Moors ringt Venturelli am VAM-Berg im Duell um Gold nieder

(rsn) – Fleur Moors ist Straßen-Europameisterin bei den Juniorinnen. Die 17-jährige Belgierin hat am VAM-Berg nach 69 Kilometern in einem echten Zweikampf um Gold die italienische Zeitfahr-Europam

23.09.2023Schweizer Verband will Geschehnisse um Küng-Sturz analysieren

(rsn) – Nach dem schweren Sturz von Stefan Küng im EM-Einzelzeitfahren am Mittwoch, bei dem er sich eine Gehirnerschütterung, einen Jochbeinbruch sowie mehrere Handfrakturen zuzog, hat der Schweiz

23.09.2023Schweinberger: “Ich war lange noch nicht am Limit“

(rsn) – Es war nicht der Tag der Österreicherinnen, dieser Straßenrenn-Samstag bei den Europameisterschaften von Drenthe. Nach der Anfahrt zum Rundkurs um den VAM-Berg wurde zuerst Carina Schrempf

23.09.2023“So gewinnt halt die Niederländerin mit dem meisten Glück“

(rsn) – Wieder einmal ruhten in einem großen Rennen des deutschen Nationalteams alle Hoffnungen auf den Schultern von Liane Lippert (Movistar) und die Friedrichshafenerin zählte wieder zu den Akt

23.09.2023Bredewold rauscht mit 10-km-Solo zum EM-Titel

(rsn) – Mischa Bredewold (Niederlande) hat sich am VAM-Berg in der niederländischen Region Drenthe zur Straßen-Europameisterin gekürt. Die 23-Jährige setzte zehn Kilometer vor dem Ziel des 129,6

Weitere Radsportnachrichten

13.06.2024Merlier in Knokke-Heist schneller als Philipsen und Kooij

(rsn) – Tim Merlier (Soudal - Quick-Step) hat am zweiten Tag der Belgium Tour (2.Pro) das erste Aufeinandertreffen der Sprinter für sich entschieden. Der 31-jährige Belgier verwies auf der 2. Etap

13.06.2024Adam Yates und Almeida spielen in Cari mit der Konkurrenz

(rsn) – Auch ohne Superstar Tadej Pogacar dominiert UAE Team Emirates in der Schweiz das Geschehen. Auf der 5. Etappe der Tour de Suisse zeigte auch die zweite Reihe, dass sie der Konkurrenz auch oh

13.06.2024Ohne Behrens am Hinterrad schliefen Teutenberg die Beine ein

(rsn) - Tim Torn Teutenberg (Lidl - Trek Future Racing) hat seinen ersten Etappensieg beim Giro Next Gent (2.2u) erneut knapp verpasst. Wie bereits am Vortag in Borgomanero musste sich der 21-Jährig

13.06.2024UCI führt “Gelbe Karte“ ein und modifiziert 3-km-Regel

(rsn) – Der Radsport-Weltverband hat im Rahmen eines Meetings seines ´Management Committee´ neue Maßnahmen beschlossen, um die Sicherheit von Radprofis im Rennbetrieb zu verbessern. Das gab die U

13.06.2024Bauhaus leidet und sprintet trotzdem zum zweiten Saisonsieg

(rsn) – Nachdem er sich zum Auftakt der 30. Tour of Slovenia (2.Pro) noch mit dem dritten Platz begnügen musste, konnte Phil Bauhaus (Bahrain Victorious) auf der 2. Etappe jubeln. Der 29-jährige K

13.06.2024Buchmann erfolgreich an Hüfte und Schlüsselbein operiert

(rsn) – Emanuel Buchmann ist nach seinem Sturz im Finale der 2. Etappe der Tour de Suisse (2.UWT) erfolgreich an seiner Hüfte und dem Schlüsselbein operiert worden. Das teilte sein Team Bora – h

13.06.2024Van Dijke-Brüder auf dem Weg zu Red Bull - Bora - hansgrohe?

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

13.06.2024“Geben und Nehmen“: Brozyna holt nächsten Felbermayr-Sieg

(rsn) - Das österreichische Team Felt - Felbermayr hat bei der Tour de Maurice (2.2) den zweiten Tagessieg in Folge eingefahren. Nachdem der Pole Patryk Stosz zum Auftakt im Sprint einer kleinen Spi

13.06.2024Ist das die Sonderlackierung von Van der Poels Tour-Rad?

(rsn) – Sonderlackierungen für die Tour de France (2.UWT), das ist für die großen Stars des Radsports inzwischen regelrecht Standard. Meist aber werden Bilder von den neuen Farben der Räder erst

13.06.2024Bernal, Martinez und Gaviria vertreten Kolumbien bei Olympia

(rsn) – Egan Bernal (Ineos Grenadiers) und der Giro-Zweite Daniel Felipe Martinez (Bora – hansgrohe) werden Kolumbien bei den Olympischen Spielen in Paris auf der Straße vertreten, während Ferna

13.06.2024Skjelmose hat die Titelverteidigung noch lange nicht abgeschrieben

(rsn) – Die erste Bergetappe der 87. Tour de Suisse hat wie erwartet dem Klassement deutliche Konturen gegeben. Als stärkster unter den Favoriten erwies sich Adam Yates (UAE Team Emirates), der als

13.06.2024EF-Duo Bettiol und Carapaz muss bei Tour de Suisse aussteigen

(rsn) – Ohne seine beiden Kapitäne Richard Carapaz und Alberto Bettiol wird EF Education – EasyPost die zweite Hälfte der Tour de Suisse (2.UWT) bestreiten müssen. Wie der US-Rennstall auf X (v

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Baloise Belgium Tour (2.Pro, BEL)
  • Tour of Slovenia (2.Pro, SLO)