Brite wird wohl auf flämische Klassiker verzichten

Pidcock plant Olympiastarts im Mountainbike und auf der Straße

Foto zu dem Text "Pidcock plant Olympiastarts im Mountainbike und auf der Straße"
Tom Pidcock (Ineos Grenadiers) | Foto: Cor Vos

30.11.2023  |  (rsn) - Tom Pidcock will im kommenden Jahr bei den Olympischen Spielen von Paris nicht nur seinen Titel im Mountainbike verteidigen, sondern plant auch seinen Start im Straßenrennen. Das bestätigte Ineos-Sportdirektor Kurt Bogaerts im Gespräch mit Het Nieuwsblad.

“Tom soll sowohl am Mountainbike- als auch am Straßenrennen in Paris teilnehmen. Sein Ziel ist wieder Olympisches Gold (im Mountainbike). Das Straßenrennen ist etwas komplizierter, aber es ist gut, dass es nach dem Mountainbike kommt. Die Explosivität aus dieser Disziplin kann sich im Straßenrennen als nützlich erweisen“, sagte Bogaerts. Der Mountainbike-Wettbewerb ist für den 29. Juli angesetzt, das Straßenrennen folgt fünf Tage später am 3. August.

Wie Bogaerts ankündigte, wird Pidcock im kommenden Jahr wohl auf die flämischen Frühjahrsklassiker verzichten. In der vergangenen Saison kombinierte der Brite noch erfolgreich die Kopfsteinpflaster- und Hügelrennen und wurde etwa Fünfter beim Omloop Het Nieuwasblad sowie Dritter beim Amstel Gold Race und Zweiter bei Lüttich-Bastogne-Lüttich.

Nun wird sich der 25-Jährige angesichts des vollen Terminkalenders wohl auf die Ardennenklassiker beschränken. “Das ist die Absicht, auch wenn das noch nicht hundertprozentig sicher ist“, erklärte Bogaerts mit Blick auf das weitere Programm, das für Pidcock im Sommer auch die am 29. Juni in Florenz beginnende Tour de France vorsieht und im August eben die Olympischen Spiele.

Ehe es auf die Straße geht, wird Pidcock im Winter aber zehn Crosssrennen bestreiten, auf die Weltmeisterschaft im tschechischen Tabor jedoch verzichten. Seinen Einstand in der Crosssaison gibt der Weltmeister von 2022 am 16. Dezember in Herentals bei der dortigen X2O Trofee, als letzter Einsatz ist am 21. Januar der Weltcup im spanischen Benidorm geplant.

Mehr Informationen zu diesem Thema

15.02.2024Auch in Paris warten auf Bissegger keine härteren Gegner

(rsn) – Die Träume für 2024 sind groß. Stefan Bissegger (EF Education – EasyPost) will zunächst bei Paris-Roubaix seine Klasse beweisen. Mit dem Olympischen Zeitfahren von Paris und der Heim-

14.12.2023Sagan startet bei allen sechs MTB-Weltcups vor Paris

(rsn) – Peter Sagan hat im Interview mit dem Radsportjournalisten Lukas Lukacs sein Rennprogramm für 2024 bekannt gegeben. Im Fokus steht dabei das am 29. Juli stattfindende Olympische Cross-Countr

09.12.2023IOC erlaubt russischen Sportlern Olympia-Teilnahme

(rsn) – Trotz des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine hat das vom Deutschen Thomas Bach geleitete Internationale Olympische Komitee (IOC) russischen und weißrussischen Athleten den Weg nach

07.12.2023Verzichtet van der Poel 2024 auf die Tour de France?

(rsn) – Mathieu van der Poel (Alpecin – Deceuninck) hat mit Blick auf den Sommer eine knifflige Aufgabe zu lösen. Mit der 111. Tour de France (29. Juni - 21. Juli) sowie Ende Juli dem Olympischen

23.11.2023Sagan fährt 2024 vier Straßenrennen für slowakisches Kontiteam

(rsn) - Peter Sagan wird in der kommenden Saison einige Straßenrennen im Trikot des von seinem Bruder Juraj geleiteten slowakischen Kontinentalteams RRK Group-Pierre Baguette-Benzinol bestreiten.

23.11.2023Van Aert mit weniger Klassikern, Evenepoel über Dauphiné zur Tour

(rsn) – Rund sechs Wochen vor Jahresende hat Het Laatste Nieuws Informationen zu den vermeintlichen Rennkalendern von Wout van Aert (Jumbo – Visma) und Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step) ver

16.11.2023Tour-Sieger Vingegaard sieht seine Olympiachancen skeptisch

(rsn) – Jonas Vingegaard (Jumbo – Visma) würde gerne im kommenden Jahr an den Olympischen Spielen von Paris teilnehmen, bezweifelt allerdings, dass er es angesichts des Klassikerkurses mit seinen

01.11.2023Ferrand-Prévot liebäugelt mit Rückkehr auf die Straße

(rsn) – Pauline Ferrand-Prévot hat im Podcast von Geraint Thomas offen über eine mögliche Zukunft im Straßen-Radsport gesprochen. Die Straßen-Weltmeisterin von 2015, die sich momentan voll aufs

01.11.2023Bundestrainer Zühlke tritt zum Jahresende zurück

(rsn) - Wenige Monate vor den Olympischen Spielen von Paris steht der deutsche Bahnvierer ohne Trainer da. Wie der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) bekanntgab, wird der für den Ausdauerbereich zuständ

31.10.2023Van Aert 2024 mit Giro-Debüt und Gesamtwertungs-Ambitionen?

(rsn) – Wird Wout van Aert (Jumbo – Visma) im kommenden Jahr zugunsten des Giro d’Italia auf die Tour de France verzichten? Wie die Gazzetta dello Sport berichtet, plant der Belgier nicht nur se

19.10.2023BDR mit nur 2 Männern und 3 Frauen bei Olympia-Straßenevents

(rsn) – Mit dem Ende der WorldTour-Saison 2023 hat der Radsport-Weltverband UCI auch seine neuesten Weltranglisten veröffentlicht – und die sind besonders wichtig. Denn anhand der Nationen-Rankin

25.09.2023Olympia-Test: Van der Poel und Pidcock auf MTB-Erkundungstour

(rsn) – Mathieu van der Poel (Alpecin – Deceuninck) und Tom Pidcock (Ineos Grenadiers) sind beim Mountainbike-Testevent auf der Olympia-Strecke von 2024 in Elancourt vor den Toren von Paris als 28

Weitere Radsportnachrichten

22.02.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Rennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wie geht´s zum Liveticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir jeden Morgen übe

22.02.2024Tarlings Riesenvorsprung zählt nur als Tagessieg

(rsn) – Frühjahresrennen in Spanien haben es 2024 nicht leicht. Denn nach den vielen Absagen in Andalusien sorgte das Wetter auch zum Auftakt der 3. Austragung von O Gran Camino für Kapriolen. Zu

22.02.2024Zwei Titelverteidigungen und zuletzt Jumbo-Dominanz

(rsn) - Der Omloop Het Nieuwsblad läutet traditionell die Klassikersaison in Flandern ein und dient als erste Standortbestimmung auf Kopfsteinpflaster. Lange Zeit als Rennen der Kategorie 1.HC ausge

22.02.2024“Wäre premium“: Kretschy und Mattheis auf Top-10-Kurs

(rsn) - Durch gute Leistungen im bergaufführenden Einzelzeitfahren haben Moritz Kretschy (Israel - Premier Tech) und Oliver Mattheis (Bike Aid) ihre Chancen auf einen Platz unter den besten Zehn im

22.02.2024Fabian Wegmann übernimmt BEMER Cyclassics

(rsn) – Der Ex-Profi Fabian Wegmann, der auch die sportlichen Geschicke von Eschborn-Frankfurt, dem Münsterland Giro und der Deutschland Tour leitet, sitzt nun auch im Führungsfahrzeug der BEMER C

22.02.2024UAE Tour: Merlier behält im finalen Chaos den Überblick

(rsn) - Nach der Bergankunft am Vortag hinauf zum Jebel Jais waren auf der 4. Etappe der UAE Tour die Sprinter wieder am Zug. Nach 168 Kilometern rund um Dubai mit Ankunft im Hafen entschied Tim Merli

22.02.2024Tour de Suisse benennt alle Etappenorte

(rsn) – Die Routen der 87. Tour de Suisse und der 4. Tour de Suisse Women sind zwar noch nicht bekannt, dafür haben die Organisatoren aber nun alle Start- und Zielorte in einer Presseaussendung ver

22.02.2024Maxx-Solar - Rose: Nächster Schritt im zweiten UCI-Jahr?

(rsn) – Nach einem starken Saisonstart auf Mallorca bei den dort erstmals auch für Frauen ausgetragenen Trofeos im Januar stehen für das deutsche Kontinental-Team Maxx-Solar – Rose am Wochenende

22.02.2024Kein Openingsweekend für Reusser

(rsn) – Ein grippaler Infekt stoppt die Chancen und Hoffnungen von Marlen Reusser (SD Worx) auf einen weiteren Klassikererfolg in Belgien. Denn nach ihrem starken Saisonstart mit dem Gesamtsieg der

22.02.2024Team Vorarlberg verstärkt sich mit Ex-WorldTour-Fahrer Konychev

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

22.02.2024MYVELO Pro Cycling: Premiere unter dem Motto “Never too late“

(rsn) - Mit dem Team MYVELO Pro Cycling ist die deutsche KT-Landschaft seit diesem Jahr um eine Mannschaft reicher. Die im Nordschwarzwald beheimatete Equipe gibt vor allem Fahrern eine Chance, die b

21.02.2024So langsam habe ich die Nase voll!

(rsn) - Am Vormittag hatten wir einen eineinhalbstündigen Transfer zum Start und aßen dort bei einer Familie, die uns Nudeln kochte, zu Mittag. Ich wechselte noch den Schlauch von meinem Platten vo

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • UAE Tour (2.UWT, UAE)
  • Radrennen Männer

  • O Gran Camiño (2.1, ESP)
  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)