Berlin in diesem Jahr kein Gastgeber mehr

Track Champions League 2024 mit 5 Events an 3 Stationen

Foto zu dem Text "Track Champions League 2024 mit 5 Events an 3 Stationen"
Emma Hinze mit dem Pokal der Track Champions League - sie gewann im Premieren-Jahr 2021 die Sprint League. | Foto: Cor Vos

17.06.2024  |  (rsn) – Die UCI Track Champions League geht im Herbst in ihre vierte Saison und hat ihren Rennkalender für 2024 verdichtet: Nur noch drei Wettkampforte und drei Wochenenden umfasst die Rennserie, die dadurch aber nicht weniger intensiv wird. Denn vor dem Doppel-Event in London am Schlusswochenende, das es so schon seit der Debütsaison gibt, findet nun auch am zweiten Renn-Wochenende in Apeldoorn in der Niederlande ein Doppel-Event statt.

Einzig beim Auftakt im Pariser Olympia-Velodrom in Saint-Quentin-en-Yvelines südwestlich der französischen Hauptstadt ist nur ein Rennabend geplant. So kommt die Serie, wie zuletzt, wieder auf fünf Abende, nur eben in kürzerer Abfolge und dadurch mit weniger Regenerationszeiten.

Aus deutscher Sicht enttäuschend ist, dass Berlin in diesem Jahr nicht mehr als Gastgeber eines der TCL-Events fungiert. Im Velodrom in der Paul-Heyse-Straße war die Track Champions League 2022 und 2023 zu Gast. Auch in Palma de Mallorca, wo die Rennserie in ihren ersten drei Jahren jeweils begann, wird man diesmal nicht mehr fahren. Dafür ist Apeldoorn als neuer Gastgeber hinzugekommen.

Der Kalender der UCI Track Champions League 2024:

23. November 2024: Saint-Quentin-en-Yvelines (Frankreich)
29. November 2024: Apeldoorn (Niederlande)
30. November 2024: Apeldoorn (Niederlande)
6. Dezember 2024: London (Großbritannien)
7. Dezember 2024: London (Großbritannien)

Mehr Informationen zu diesem Thema

11.11.2023Nur Andrews für Pröpster noch eine Nummer zu groß

(rsn) – Bis zum letzten Bewerb kämpfte Alessa-Catriona Pröpster um den Gesamtsieg bei den Sprinterinnen bei der UCI Track Champions League. Die Debütantin, die insgesamt drei Rennen für sich ent

04.11.2023Pröpster holt bei Track Champions League Keirin-Debütsieg

(rsn) – Nachdem sie zum Auftakt der UCI Track Champions League schon bei ihrem Debüt den Sieg im Sprintturnier verbuchen konnte, legte Alessa-Catriona Pröpster beim dritten Stopp in Paris im Keiri

29.10.2023Reinhardt: “Als würden keine Regeln mehr gelten“

(rsn) – Groß war Theo Reinhardts Vorfreude auf den Stopp der UCI Track Champions League im heimischen Berlin. Nach den Plätzen neun und zwölf in den beiden Ausdauerrennen überwog aber der Frust,

28.10.2023Andrews gewinnt Sprint-Double bei Champions League in Berlin

(rsn) – Die olympische Silbermedaillengewinnerin im Keirin aus Neuseeland, Ellesse Andrews, überstrahlte im Berliner Velodrom beim zweiten Stopp der UCI Track Champions League alle Gegnerinnen, spe

22.10.2023Pröpster und Hashimoto überraschen beim TCL-Auftakt

(rsn) – Alessa-Catriona Pröpster, Katie Archibald, Harrie Lavreysen und Eiya Hashimoto sind die ersten vier Spitzenreiter der Track Champions League. Sie sammelten auf Mallorca beim ersten Event de

21.10.2023Pröpster mischt auf Mallorca die Weltspitze auf

(rsn) – Alessa-Catriona Pröpster ist gleich am ersten Abend ihrer ersten Track-Champions-League-Saison ins Rampenlicht gefahren. Die 22-Jährige gewann auf Mallorca das Sprint-Turnier und wurde ans

13.10.2023Bei der UCI Track Champions League fehlen viele große Namen

(rsn) - Fünf Rennen an vier Wochenenden umfasst die UCI Track Champions League 2023. Nun hat die Bahnserie ihre Startliste bekannt gegeben. Diese enthält zwar viele Topfahrerinnen und Topfahrer, l

04.12.2022Imhof feiert nach Krimi in London den Champions-League-Sieg

(rsn) – Mathilde Gros, Jennifer Valente, Matthew Richardson und der Schweizer Claudio Imhof sind die Gesamtsieger der zweiten Saison in der Geschichte der UCI Track Champions League. In bis zum jewe

03.12.2022Imhof verliert das Trikot, aber kämpft um den Gesamtsieg

(rsn) – Der vorletzte Abend der Track Champions League-Saison war aus deutscher Sicht einer mit Licht und Schatten. Moritz Malcharek und Stefan Bötticher fuhren in London einen zweiten Platz im Scr

27.11.2022Bötticher auch in Paris die Nr. 3 in der Sprint-Liga

(rsn) – Stefan Bötticher hat beim dritten Event der UCI Track Champions League in Saint-Quentin-en-Yvelines vor den Toren von Paris seinen dritten Platz in der Gesamtwertung der Sprint-Liga souver

20.11.2022Bötticher glänzt beim Heimspiel, Friedrich gibt krank auf

(rsn) – Das Heimspiel der deutschen Bahn-Asse bei der UCI Track Champions League in Berlin ist nicht ganz so gelaufen, wie von den Protagonisten erhofft: Stefan Bötticher glänzte zwar mit einem dr

13.11.2022Bötticher und Friedrich mit Podestplätzen beim Mallorca-Auftakt

(rsn) - In Abwesenheit von Vorjahressiegerin Emma Hinze ist der erste Abend der UCI Track Champions League in Palma de Mallorca nicht zum großen Triumph der deutschen Bahn-Asse geworden. Trotzdem abe

Weitere Radsportnachrichten

14.07.2024Liste der ausgeschiedenen Fahrer / 15. Etappe

(rsn) - 176 Profis aus 22 Teams sind am 29. Juni zur 111. Tour de France (2.UWT) angetreten, darunter acht Deutsche, je drei Österreicher und Schweizer sowie zwei Luxemburger. Hier listen wir auf

14.07.2024Evenepoel: “Pogacar ist auf einem anderen Planeten“

(rsn) –Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) hat auch die 15. Etappe der 111. Tour de France (2.UWT) gewonnen und wohl schon für die Vorentscheidung im Kampf um den Gesamtsieg gesorgt. Nach einer Tempo

14.07.2024Cepeda lässt die schlechten Erinnerungen hinter sich

(rsn) - Wenige Stunden, nachdem Jefferson Alveiro Cepeda (Caja Rural) die Tour of Quinghai Lake (2.Pro) gewonnen hatte, zog sein Cousin bei der Tour de l`Ain (2.1) nach. Der für EF Education - Easy

14.07.2024Pogacar lässt am Plateau de Beille Vingegaard stehen

(rsn) – Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) hat auch die 15. Etappe der Tour de France für sich entschieden. Der Slowene holte sich nach 197,7 Kilometern von Loudenville zum Plateau de Beille in übe

14.07.2024Stüssi siegt vor Schönberger, Ex-Eisschnellläufer Jasch Vierter

(rsn) - Das Team Vorarlberg hat den 4. Lauf der österreichischen Rad-Bundesliga in Purgstall dominiert. Nach 166 Kilometern setzte sich der Schweizer Colin Stüssi im Zweiersprint vor dem Österreic

14.07.2024Longo Borghini gewinnt als erste Italienerin seit 2008 den Giro

(rsn) – Mit einem fehlerfreien Auftritt hat Elisa Longo Borghini (Lidl – Trek) am letzten Tag des 35. Giro d´Italia Women (2.WWT) ihr bereits im Prolog erobertes Rosa Trikot verteidigt und als er

14.07.2024Angetrunkener Chipswerfer verbrachte Nacht in Polizeizelle

(rsn) – Der Zuschauer, der im Schlussanstieg der 14. Tour-Etappe zunächst Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) und dann auch Jonas Vingegaard (Visma – Lease a Bike) mit Chips beworfen hatte, hat die

14.07.2024Thomas trotz positivem Corona-Test weiter im Tour-Feld

(rsn) – Trotz eines positiven Corona-Tests absolvierte Geraint Thomas (Ineos Grenadiers) die gestrige 14. Tour-Etappe. “Ich fühle mich nicht gut“, sagte der Brite vor dem Start in Pau gegenübe

14.07.2024Von Beginn an Vollgas bergauf: “Heute kann alles verändern“

(rsn) – Die 15. Etappe der Tour de France wird am Tag vor dem zweiten Ruhetag noch einmal ein richtig harter Brocken: 197,7 Kilometer quer durch die Pyrenäen stehen an und schon vom Start weg geht

14.07.2024Pedersen nun doch mit Fraktur im Schulterblatt

(rsn) – Mads Pedersen (Lidl – Trek) hat bei seinem schweren Sturz im Massensprint auf der 5. Etappe der Tour de France nun doch eine Fraktur seines Schulterblatts davongetragen. Das bestätigte St

14.07.2024“Einmalige Erfahrung“: Pushbikers bei Tour of Qhinghai Lake

(rsn) – Ohne Spitzenergebnis für die Maloja Pushbikers ist am Sonntag die achttägige Tour of Quinghai Lake (2.Pro) in China zu Ende gegangen. Auf den acht Etappen, die fast ausnahmslos auf über

14.07.2024“Ich mag´s, Deinen Hintern zu sehen“ – “Ich sähe Deinen gern mehr“

(rsn) – Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) und Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step) verstehen sich ganz offensichtlich gut. Das wurde bei dieser 111. Tour de France schon das eine oder andere Mal

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Qinghai Lake (2.Pro, CHN)