Jan Ullrich fährt auf Giant ab

04.11.2003  |  Mit dem Wechsel von Bianchi zu T-Mobile steigt Jan Ullrich auch auf ein neues Rad. Die Magenta-Truppe wird ab 1. Januar wie das eigene Mountainbike-Team von Giant, dem größten Fahrradhersteller der Welt ausgerüstet.

Die Taiwanesen, bislang Partner von ONCE, sind führend in der Leichtbautechnologie. So stellten sie Laurent Jalabert schon 1998 einen 875 Gramm schweren TCR-Carbonrahmen zur Verfügung, der eigentlich nur für Bergetappen gedacht war. Das Frame stellte sich aber als so widerstandfähig heraus, das der Klassiker-Jäger das Bike bei allen Wettkämpfen fuhr.

"Mit Giant können wir in der kommenden Saison wieder einen Schritt nach vorne machen", hofft Telekom-Chef Walter Godefroot. Über die wahren Gründe, warum er zu Giant wechselte, hüllt sich der Belgier in Schweigen. Kein Geheimnis ist, dass die superleichten Rahmen des bisherigen Ausrüsters Pinarello im Renneinsatz immer wieder Probleme aufwarfen.

Der Rahmen ist neu, die Komponenten kommen von Shimano. Sie werden übrigens in Stuttgart bei Paul Lange montiert. Darunter auch die neueste Zehnfach-Version der Dura Ace-Gruppe.

Die Profibikes sollen als Nachbau für ambitionierte Hobbyfahrer im Fachhandel erhältlich sein.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)