Nozal geht mit

22.11.2003  |  Isidro Nozal (Foto) will mit Teamchef Manolo Saiz zum ONCE-Nachfolger „Liberty Seguros“ wechseln. Wie die spanischen Tageszeitung El Diario Montanes berichtet, soll er nach seinem sensationellen zweiten Platz bei der Vuelta nun das achtfache seines bisherigen Gehaltes beziehen.

Elli wieder da

Der ehemalige Telekom-Profi Alberto Elli (39) wird Teamchef des GS3-Rennstalls Barloworld aus Südafrika.

Bugno auch

Auch Gianni Bugno meldet sich zurück. Der ebenfalls 39-Jährige soll die italienische Equipe „De-Nardi“ als Sportlicher Leiter übernehmen, die nächstes Jahr als zweitbestes GS2-Team in die „höchste Liga“ GS1 aufsteigt. Star ist der ehemalige Zeitfahr-Weltmeister Sergej Gontschar.

Valverde bleibt

Wie die spanischen Sporttageszeitung Marca berichtet, soll Alejandro Valverde auch die nächsten vier Jahre für den klammen Rennstall Kelme in die Pedale treten. "Ich habe ihm erklärt, das unsere Situation nicht so schlimm ist", sagt Team-Chef Pepe Quiles. Wegen Steuerschulden sind die Konten des ältesten GS1-Rennstalls zurzeit gesperrt. Es soll auch einen neuen Sponsor geben, der für die 700 000 Euro Schulden geradestehen will.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Burgos (2.HC, ESP)
  • Puchar Mon (1.2, POL)
  • Memorial Henryka Lasaka (1.2, POL)
  • Czech Cycling Tour (2.1, CZE)
  • Arctic Race of Norway (2.HC, NOR)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.HC, USA)