Claudia Stumpf erhält Amateurlizenz bei Team Nürnberger

28.11.2003  |  Der deutsche Frauenprofirennstall Equipe Nürnberger hat eine weitere Nachwuchsfahrerin für die kommende Radsportsaison verpflichtet. Nachdem das Management mit Tina Liebig, der Dritten der Deutschen Meisterschaften 2003, ein hoffnungsvolles Talent präsentieren konnte, tritt ab dem kommenden Jahr die Queidersbacherin Claudia Stumpf für die fränkische Equipe in die Pedale.

Die erst 19-jährige Sportsoldatin, die im März 2003 ihr Abitur auf dem Heinrich-Heine-Sportgymnasium in Kaiserslautern bestanden hat und nun in der Sportfördergruppe in Stuttgart ihren Dienst verrichtet, erhielt eine Amateur-Lizenz für das kommende Jahr. Die talentierte Nachwuchsfahrerin aus der Pfalz ist somit weiterhin für die ?U23-Nationalmannschaft? des BDR Bundes Deutscher Radfahrer startberechtigt.

Zu den größten Erfolgen in ihrer noch jungen Karriere zählt die Silbermedaille bei den Junioren-Weltmeisterschaften 2002 im belgischen Zolder sowie der DM-Titel ihrer Altersklasse im gleichen Jahr. In dieser Saison verdiente sich die für den RV Queidersbach startende Stumpf bei der Hamburg-Mannheimer-Equipe die ersten Sporen in der Elite-Klasse der Frauen und wagt nun den ersten Schritt auf das Sprungbrett in Richtung Profigeschäft.

?In dieser Saison konnte ich ohne Druck arbeiten, da ich mich auch in meiner letzten Mannschaft sehr wohl gefühlt habe?, so Claudia Stumpf. ?Doch nun ist es an der Zeit einen weiteren wichtigen Entwicklungsschritt zu wagen. In Nürnberg finde ich optimale Bedingungen vor. Ich muss noch sehr viel lernen, denn Radsport besteht nicht nur aus Treten. Ich freue mich sehr auf das nächste Jahr und hoffe, von den Erfahrungen der Profis um Petra Roßner und Judith Arndt zu profitieren.?

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Veenendaal-Veenendaal Classic (1.1, NED)
  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)