Anzeige
Anzeige
Anzeige

US Postal und CSC gemeinsam gegen Klöden

Von Pit Weber

23.07.2004  |  Le Grand Bornard - Auf der Königsetappe der Tour von Bourg d'Oisans nach Le Grand Bornard konnten sie es nicht mehr verbergen: US Postal und CSC arbeiten zu beiderseitigem Nutzen zusammen. Der dänische Rennstall von Bjarne Riis verzichtete in den Bergen darauf, Armstrong anzugreifen. Dafür unternimmt der Ami nichts, um den Italiener von Platz zwei zu verdrängen.

Deshalb leisteten Armstrong und Landis auch keine Führungsarbeit, nachdem Basso auf der letzten Abfahrt vor dem Ziel abgehängt war. "Ihr wollt doch gewinnen. Fahrt doch selbst", antwortete Armstrong Ullrich, als er zur Führungsarbeit aufgefordert worden war.

"CSC konnte doch nie damit rechnen, in diesem Jahr Platz zwei zu belegen. Das ist ein riesiger Erfolg für das Team, deshalb ist es verständlich, wenn sie mit US Postal zusammen arbeiten", versteht T-Mobile-Sprecher Olaf Ludwig die den Sport ausklammernde Aktion.

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige