Mit St. Pauli und Powerade

Gerolsteiner gewinnen Marketing-Preis

01.02.2005  |  St. Gallen (ots) - Die Gewinner stehen fest: Der FC St. Pauli, das Funsport-Engagement von Powerade und das Radsport-Team Gerolsteiner sind die drei Erstplatzierten beim Marketingpreis des Sports 2005. Das ist das Ergebnis des einwöchigen Online-Votings auf www.sponsors.de.

Wer von den drei Gewinnern die Plätze eins, zwei und drei belegt hat, wird allerdings erst am 9. Februar im Rahmen des ISPO Sportsponsoring- Kongresses 2005 bekannt gegeben.

Insgesamt standen 13 Nominierte zur Wahl. Unter ihnen: Seat (Kite Surf Trophy), Coca-Cola (Fußball-Fan-Projekte), Credit Suisse (Schweizer Fußball-Nationalelf), Bewag (School Cup), E-Plus (Deutsche Fußball-Nationalelf), DiBa (Basketball), Powerade (Funsport-Projekte), HypoVereinsbank (FC Bayern), FC St. Pauli (Fankampagne), Upsolut (Jedermann-Wettbewerbe), Home Agentur für Kommunikation (Arschbomben-WM) sowie Völkl Tennis (Tennis Academy Mickey) und Gerolsteiner (Radsport-Team).

Initiatoren des Marketingpreises des Sports sind das Fachmagazin SPONSORs und die Europäische Sponsoring-Börse (ESB) in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Magazin werben&verkaufen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Volta Ciclista a Catalunya (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Normandie (2.2, FRA)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)