Lange Verletztenliste

Mr. Bookmaker: Pleiten, Pech und Pannen

Von Matthias Seng

17.02.2005  |  Dem belgischen Continental-Professional-Team Mr. Bookmaker.com klebt weiter das Pech an den Pedalen. Neueste Hiobbotschaft: Bei der Ruta del Sol sind sich gleich zwei Fahrer nach Stürzen ausgeschieden. Kurt van de Wouwer hat sich bei einem Sturz das Schlüssel und das linke Handgelenk gebrochen. Der Belgier wird voraussichtlich fünf Wochen ausfallen. Frédéric Gabriel, der beim Start zur 4. Etappe stürzte, hat es genauso schwer erwischt: Die Ärzte diagnostizierten einen doppelten Bruch des rechten Schienbeins und verordneten ebenfalls eine mehrwöchige Rennpause.

Damit verlängert sich die Liste der ausgefallenen Fahrer weiter, auf der schon Julien Laidoun (gebrochener großer Zeh), Stefan van Dijk (Salmonellenvergiftung) und David Boucher (schwerer Sturz) stehen. Ein nur schwacher Trost ist da die gute Vorstellung von Neuprofi Camille Bouquet, der im Endklassement der Ruta del Sol einen bemerkenswerten sechsten Platz belegte.

Dario Frigo bei seinem jetzigen Team Fassa Bortolo unzufrieden sein und schon bei Mr. Bookmaker wegen eines Wechsels angefragt haben. Team-Manager Hilaire Van der Schueren äußerte dazu in der belgischen Zeitung Het Nieuwsblad eher geheimnisvoll:“ Wir haben noch einen Platz in unserem Team frei, aber haben wir das Geld, um uns einen Fahrer wie Frigo leisten zu können? Warten wir ab und schauen, was passiert.“

(Quelle:cyclingnews.com

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)