Wegmann, Totschnig, Ziegler krank

Grippe sucht Gerolsteiner heim

Von Matthias Seng

26.02.2005  |  Auch vor Team Gerolsteiner macht die Grippe nicht halt und wirbelt die Aufgebote für die beiden Schweizer Rennen GP Chiasso und GP Lugano an diesem Wochenende kräftig durcheinander. Sowohl Fabian Wegmann, der im letzten Jahr beim GP Chiasso auf einen guten vierten Platz gefahren war, als auch Georg Totschnig und Thomas Ziegler müssen wegen Erkältungen ihre Teilnahme absagen.

Zumindest wird Teamkapitän Davide Rebellin antreten können. Der 33jährige Italiener befindet sich in einer guten Verfassung und peilt beim GP Chiasso seinen ersten Saisonsieg an. „Das wird ein sehr hartes Rennen“, so Christian Henn, Gerolsteiners Sportlicher Leiter. „Hier muss man über Kletterqualitäten verfügen, es könnte also ein Kurs für Davide sein.“ Rebellin hat zudem gute Erinnerungen an das Rennen, denn er hat hier bereits 2001 gewinnen können. „Eine Woche vor dem ersten ProTour-Rennen Paris-Nizza ist es wichtig, dass die Fahrer sich noch mal richtig fordern“, gibt Henn die Parole für das Wochenende aus.

Gerolsteiners Aufgebot für den GP Chiasso am heutigen Samstag: Markus Fothen, Andrea Moletta, Volker Ordowski, Davide Rebellin, Ronny Scholz, Marco Serpellini, Marcel Strauss, Markus Zberg.

Gerolsteiners Aufgebot für den GP Lugano am Sonntag: Markus Fothen, Andrea Moletta, Volker Ordowski, Michael Rich, Ronny Scholz, Marco Serpellini, Marcel Strauss.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tirreno-Adriatico (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)