Schnee in der Toskana

Ullrich überraschend zurück nach Südafrika

Von Pit Weber

01.02.2006  |  (T-Mobile/Ra) - Jan Ullrich setzt seine Saisonvorbereitung am Kap der guten Hoffnung fort. Der 32 Jahre alte Radprofi ist Anfang der Woche überraschend von Frankfurt/Main aus in Richtung Kapstadt abgereist, wo er bereits im Dezember sein Grundlagentraining absolvierte.

„Ich melde mich wieder aus Südafrika. Weil die Wettervorhersagen für die Toskana alles andere als berauschend waren, habe ich mich kurzerhand in den Flieger gesetzt“, begründet der Olympiasieger auf seiner Homepage. „Gestern Nachmittag hatten wir hier übrigens 40 Grad in der Sonne. Eine Affenhitze, aber viel besser als Schnee“; schreibt er weiter.

Das Team-Management um Olaf Ludwig unterstützt die Entscheidung des Kapitäns. Es werde keinen Tag Ausfall geben, ist Ludwig überzeugt. "Jan wird am Kap länger und härter trainieren können als in der Toskana", betont der Team-Chef. Begleitet wird Ullrich auf seinem Trip an die Südspitze Afrikas von seinen Teamkollegen Matthias Kessler, Andreas Klöden und dem Italiener Giuseppe Guerini sowie dem Sportlichen Leiter Rudy Pevenage und Physiotherapeutin Birgit Krohme.

"Trotz der großen Entfernung haben wir keine Zeitunterschiede zu Mitteleuropa. Wir müssen also keinen Jetlag befürchten und können direkt ins Training einsteigen", sagt auch Pevenage, der das Tour de France-Team des Bonner Radrennstalls betreut und froh ist, den Tross so schnell an einen anderen Ort umleiten zu können.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Estonia (2.1, EST)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • A Travers les Hauts de France (2.2, FRA)
  • Hammer Stavanger (2.1, NOR)
  • Ronde de l´Isard (2.2U, FRA)
  • Baltyk - Karkonosze Tour (2.2, POL)
  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • PRUride PH (2.2, PHL)